In Bayern liegt ein Städtchen

Home » Kriegslieder » Soldatenlieder »

In Bayern liegt ein Städtchen
Drin eine Garnison
In diesem kleinen Städtchen
In dieser Garnison
Da liegen die 22er
Das 1. Bataíllon
Da liegen die 22er
Das 1. Bataíllon

Im Jahre 1914
Da War der Jammer groß
Da zogen die 22er
Scharenweise hinaus.
Beim letzten Abschiedsgruße
Beim letzten Scheideblick
Da riefen alle Mädchen
Wann kehrt ihr denn zurück?

Im Jahre 1917
Grub man ein Männergrab
Da senkte man die 22er
Scharenweíse hinab
Da bliesen drei Hornisten
Den allerschönsten Ton
Wir sind die allerletzten
Vom ganzen Bataillon

Im Jahre 1918
Da war der Hunger groß
Da fütterte man die 22er
Mit gelben Rüben groß
Des Mittags Dörrgernüse
Des Abends trocknes Brot
Da bleibt nichts andres übrig
Als wie der Heldentod

DVA A 106719 (= Sl 72, d. 155). Bayrisches Infanterie-Regiment. 22; 1918
in Der große Steinitz (1962, Nr. 265)

Text: Verfasser unbekannt – Umdichtung eines älteren Soldatenliedes
Musik: Auf die Melodie von In Böhmen liegt ein Städtchen

Liederthema:
Liederzeit: vor 1918 : Zeitraum:
Orte: ,
Geschichte dieses Liedes:
Archivnummer: BSMA , , , Musiker:
CD-Tipp:

Dieses Lied auf dem Album:

:

Mit 40-seitigem Booklet, vielen Fotos und allen Hintergründen: Lieder vom grössten bewaffneten Aufstand seit den Bauernkriegen: vom Kampf gegen den Kapp-Putsch im März 1920 und der Roten-Ruhr-Armee Preis der deutschen Schallplattenkritik Platz 1 Liederbestenliste CD des Monats Liederbestenliste Hörproben und Bestellmöglichkeit

Zur Geschichte dieses Liedes:

Parodien, Versionen und Variationen: Es handelt sich um ein sehr verbreitetes Soldatenlied, das, 1848 entstanden, immer wieder auf die neuen Kriege und Kämpfe umgesungen wurde (1859 Niederlagen der Österreicher in Italien; 1866 usw.); vgl. EB III Nr. 1383; Köhler-Meier, Mosel und Saar, Nr. 297; John Meier und Erich Seemann, Lesebuch des deutschen Volksliedes ... weiter lesen

Singen hält jung - Gitarre: 100 Volkslieder und Schlager
113 Bewertungen

Letzte Aktualisierung am 17.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Abweichungen im Text

Weitere Fassungen:

Im Jahre 1917
Da. war das Fett so knapp
Da speist man unser _ . . er
Mit Marmelade ab

Des Mittags Dörrgemüse
Des Abends trocken Brot
Was blieb unsern braven …. ern
Als ein schöner Heldentod

Im Jahre 1918
Da war ein Massengrab
Da senkte man unsre . . . er-
Zu 1000en hinab

(4.-5.)

DVA A 108254. Train-Ers.-Abt. Nr. 9, Rendsburg 1918
Der große Steinitz (1962, Nr. 265 B: „1917“ bzw „1918“ im Original „1914“, was irgendein Fehler sein muß“ (siehe die anderen Versionen des Liedes“)

#####

In Anhalt liegt ein Städtchen . . .

Im Jahre 1917
grub man ein Massengrab …

Im Jahre 1918
Da war die Butter knapp
Da speiste man die braven 26er
Mit Marmelade ab
Des Mittags Dörrgemüse
Des Abends trocken Brot
Da wünschte sich ein jeder
Den schönsten Heldentod

DVA A 108608. Einsender Ernst Görges
Der Große Steinitz (1962, Nr. 265 C)

Anmerkungen zu "In Bayern liegt ein Städtchen"

Abgedruckt bei Schuhmacher, Soldatenlied, S. 176f., der hierzu bemerkt: „Vielleiht noch weiter als das angezogene Berliner Lied war im Heer die zersungene Form „In Böhmen liegt ein Städtchen“ (Anfang auch: „Im Jahre 1914“) verbreitet, nur war die miese Stimmung nicht überall so stark ausgedrückt wie in einer Singart des bayr. Inf.-Regt. 22 (1918): [s. o.].

Ähnliche Fassungen des Liedes sangen seit 1917, besonders aber seit Frühjahr 1918, marschierende Truppen, ja sie wurden sogar in militärischer Singstunde eingeübt (S. Pls. bei MGK. 9er Jäger in Ratzeburg 1918).“

"In Bayern liegt ein Städtchen" in diesen Liederbüchern

auch in Arbeiterlieder aus dem Ruhrgebiet (1981)