Schäferlieder


mp3 anhören CD buch

Die Noten zu "Ein Schäfermädchen weidete (Kuckuck kuckuck)":

Ein Schäfermädchen weidete (Kuckuck kuckuck)

Und als der Schäfer über die Brücke trieb (1784)

Und als der Schäfer über die Brücke trieb warum? ein Edelmann ihm entgegen ritt hop hop hop entgegen ritt Der Edelmann tät sein Hütlein ab und bot dem Schäfer ein guten Tag Ach Edelmann laß dein Hütlein stahn ich bin ein armer Schäfersmann Bist du ein armer Schäfersmann und hast doch Edelmanns Kleider an Was gehts dich lumpigen Edelmann an

Liederzeit: | 1784


Was kann schöner sein

Was kann schöner sein Was kann edler sein Als der liebe Küherstamme? Wenn zur Frühlingszeit Sich die Erd erneut Sind sie fröhlich all zusamme! Wenn sie hören d´Vögel singen Tut´m ´s Herz im Leib aufspringen Daß die Zeit ruckt an, Und die Erde dann Laub und Gras herfür tuet bringen. Wenn der Maien kommt Hört man, wie es brommt Lustig

Liederzeit: | 1800


Wenn der Schäfer scheren will

Wenn der Schäfer scheren will Legt er sich hinter die Hecke Pflückt dem Schaf die Woll heraus Steckt sie in die Säcke Dann fängt er an zu singen Zu tanzen und zu springen Spielt auf seinem Dudeldu Lieber Bruder bring mirs zu Abram ist gestorben Wo liegt er denn begraben Zu Ierusalem lemmelemmelem usw Solche Brüder müßen wir haben Die

Liederzeit: | 1850


Wenn ih gleich a Hirtner bin

Wenn ih gleich a Hirtner bin Ho ih du en freien Sinn Führ ih du e söches Leben Wos mit latter Lust umgeben Weil ih ner mein Hirtenstab Zu mein treu´n Begleiter hab. Z’ morgenst, •wenn die Sunn afgeht U der Tau in Grusen steht Trei i mit verliebten Schal Meine Viecher äs ‘n Stal Af ein grüne Hutweid hin Ob

Liederzeit: | 1800


Wie machen´s da die Schäfer all?

Droba uf dr rauha Alpjuppheidi, juppheida,wia machet´s do dia Schäfer all? Juppheidiheida.Se ziehet s´Mensch in´n Karra neiond saget s´sei an Hammel g´sei

| | 2011


Wo soll ich mich denn wenden hin ich arme Schäferin

Wo soll ich mich denn wende hin ich arme Schäferin weil ich mein Schäfer verlore han wo soll ich mich jetzt wende hin ich arme Schäferin .. Text und Musik: anonym – in Verklingende Weisen ( Volkslieder aus Lothringen , Band III, 1933 , Anmerkungen S. 286. Pinck schreibt zu diesem Lied: ” Papa Gerné erinnerte sich nur mehr einer

Liederzeit: | 1933


Wo treff ich meinen Schäfer an (Schäferspiel)

Wo treff ich meinen Schäfer an wo werd ich ihn wohl finden der mir mein Herz vergnügen kann und sich mit mir verbinden Wo soll ich ihn erwischen unter den grünen Büschen wo soll ich ihn finden unter einer Linden Schäfer er bleibt stille stehn mich deucht, ich sollt ihn kennen warum will er von mir gehn und sich von

Liederzeit: | | 1897


Wolf und Schäfer

An den beiden Schmalseiten des Spielplatzes werden zwei Grenzmale gezogen. Ferner wird an einer Stelle der Längsseite die Wolfshöhle bezeichnet und von zwei Kindern das eine zum Schäfer, das andere zum Wolfe ernannt.    Dieser begibt sich in die Höhle, jener mit seinen Schafen auf ein Mal. Nun entspinnt sich zwischen dem Schäfer und den ihm anvertrauten Schäfchen folgendes Gespräch: “Alle meine

| 2008



Mehr zu Schäferlieder im Archiv:

Meistgelesen in: Schäferlieder