Schäferlieder


mp3 anhören CD buch

Es trieb ein Schäfer oben rein (vor 1856, aus Brandenburg)

Es trieb ein Schäfer oben rein er hört ein kleines Kindlein schrein Ich hör dich schrein und seh dich nicht ich hör daß du ein Kindlein bist Ich bin im hohlen Baum versteckt mit Dorn und Disteln zugedeckt Mein Kind wer hat denn dich ernährt daß dich nicht habn die Würmlein verzehrt? Mich hat der heilge Geist ernährt daß mich

Liederzeit: | 1856


Es war ein fauler Schäfer

Es war ein fauler Schäfer ein rechter Siebenschläfer den kümmerte kein Schaf Da ist der Wolf gekommen, und hat ihm weggenommen die Schaf und auch den Schlaf Diese kleine Liedchen wird auf die dritte Melodie von Schlaf Kindlein Schlaf gesungen. bei: Der Kinder Lustfeld (1827) —  Simrock 242 , aus ” Macht auf das Tor ”  – 1905

Liederzeit: | 1827


Es war einmal ein Mädel (1883)

Es war einmal ein Mädel das hatten zwei Knaben lieb der eine war ein Schäpper Räpper – äpper – äpper ä – per der andere war des Amtmanns Sohn “Ach Mutter liebe Mutter geb´ Sie mir guten Rat!” “Laß du den Schäfer fahren und nimm des Amtmanns Sohn!” “Der Böse wird dich  holen an deinem Hochzeitstag!” Und als sie saßen

| , | 2012


Es weidet ein Schäfer im langen Holz (vor 1800)

Es weidet ein Schäfer im langen Holz Veilchen Rosen Blumen begegnet ihm ein Edelmann stolz Berg und Tal kühler Schnee Herzlieb Scheiden das thut weh Der Edelmann zog sein Hütlein ab und wünscht dem Schäfer ein guten Tag Ach Edelmann laß dein Hütlein stohn ich bin ein armer Schäferssohn Bist du ein armer Schäferssohn und ziehst doch Sammet und Seiden

Liederzeit: | 1800


Es wollt ein Hirtlein treiben aus (vor 1856 , Schlesien)

Es wollt ein Hirtlein treiben aus er trieb wol in den Wald hinaus Und wie er kam in Wald hinein hört er ein kleines Kindlein schrein Ich hör dich wohl ich seh dich nicht ich hör daß du ein Kindlein bist Ich bin im hohlen Baum versteckt mit Dorn und Disteln zugedeckt Ach Hirtlein liebes Hirtlein mein ach nimm mich

| | 1856


Es wollt en Hirt in Wald use tribe (vor 1851, Aargau)

Es wollt en Hirt in Wald use tribe er ghört es kleines Chindeli grine I ghöre di wohl i gseh di aber nid i weiß nid wer dis Müeterli ischt Mis Müeterli wot Hochzit habe darf keis grüenes Chränzeli trage es hat drü chleine Chind vergrabe Das Erst hat es s Wasser trage das Ander unter de Mischt vergrab Und mi

| 2012


Freut euch ihr Schäfersleut

Freut euch ihr Schäfersleut, Freut euch ins Feld! Ich hab wohl meine Freud auf dieser Welt. Wenn’s an den Morgen kommt, treibe ich aus, Treib meine Schäflein zum Schafstall hinaus. Was ich im Schnappsack trag? Butter und Brot. Wer dieses bei sich hat, leidet nicht Not. Wenn’s um den Mittag kommt, eß ich meine Brot; Geh dann zum Brünnelein, trinke

Liederzeit: | 1900


Hirtenrufe

Ihr Leut´, ihr Leut´, steigt frühe auf, tut eure Kuh´ und Kälber raus, zum Obertor, zum Untertor, zum Speckentor ´naus. Deohuei, deohuei, deohuei! Treib´ deine Ochsen ei´! Meine ham sich sot getrass´n, deine sei´ in Drack gesass´n! Deohu, deohu, djuoa, deohu, deohu, djuoa, deohua, deohuahuhu! Tralalala, hidiliolioliolio … leidi, leidi. Hurrei, hurrei! Verlauf dich nicht, du kleine Rutha, dei Bauer

Liederzeit: | 1900


Hört zu ihr lieben Mädchen (Spazierende Schäferin)

Hört zu, ihr lieben Mädchenwas ich euch sagen willBleibt hübsch beim Spinnerädchengeht nicht zu Tanz und Spiel Vorzüglich nicht spazierendes Nachts beim Mondenschein,es könnt euch gleich passierender Wolf beisst euch ins Bein Die Schäferin Luzille,die hat es nicht bedacht,sie ging ganz still spazieren des Abends und bei der Nacht Da kam ein Wolf gegangenwohl aus ein´m hohen Wald.Der Schäferin wirds

Liederzeit: | 2011


Ich bin nur Schäferin Hannchen

Ich bin nur Schäferin Hannchen Nicht häßlich und nicht schön Doch schwerlich tauscht ich mit manchen Die stolz ihr Köpfchen drehn Laß manche prunken und scheinen Ich schmücke mich nur leicht Mit selbstgesponnenen Leinen Geblümt und hell gebleicht Wann Tau am Grase noch blitzet Treib ich weil Hurtig bellt Vom Halmenhute beschützet Des Vaters Herd ins Feld Die Schäfchen blocken

Liederzeit: | , | 1790



Mehr zu Schäferlieder im Archiv:

Meistgelesen in: Schäferlieder