Bergmannslieder


mp3 anhören CD buch

Mein Vater ist Bergmann und ich bin sein Sohn

Mein Vater ist Bergmann, und ich bin sein Sohn, mit Kummer und Sorgen, so werd ich groß. Als Knabe, da mußt ich unter die Erd, da mußte ich fahren mit Wagen und Pferd, da mußte ich fahren mit Wagen und Pferd. Und eines Tages, da hat es gekracht. Ich hörte ein Wimmern tief unten im Schacht. Ich kannte die Stimme, ...

Liederzeit: | | 1900


Mit schwachen Armen bleichen Wangen (Das Bergmannskind)

Mit schwachen Armen, bleichen Wangen ein Kindlein steht vorm Bergmannshaus da tritt, das Herz voll heißem Bangen sein Mütterlein zu ihm hinaus Die Locken streichelt sie dem Kinde das fröhlich spricht im Abendschein: Ach, Mütterl horch, die Glocken läuten jetzt kehrt der Vater wieder heim Ach, Mütterl horch, die Glocken läuten jetzt kehrt der Vater wieder heim Jedoch des Schicksals ...

Liederzeit: | | 1850


Nicht weit von Dortmund liegt eine Zeche (Minister Stein)

Nicht weit von Dortmund liegt eine Zeche, Genannt wird sie Minister Stein 136 Knappen büßten dort ihr Leben ein 136 Knappen büßten dort ihr Leben ein Es war des morgens früh um sechse, Da fuhr der Steiger die Grub hinab Seinen Kam’raden Glückauf zu wünschen, Doch das Unglück brach herab. Rettet euch Brüder, ihr seid verloren Rettet euch Brüder, euer ...

Liederzeit: | | 1925


O edle Triasformation

O edle Triasformation wie tief bist du gesunken von deinem frühern Herrscherton merkt man kaum einen Funken Nur hie und da trittst du ans Licht sonst deckt dich zu die Juraschicht O jerum, jerum, jerum O quae mutatio rerum Wo sind die, die zum Froschgequak mit breitem Maule klappten dem Geolog zum Schabernack in Sandsteinschichten tappten Sie endeten beim Triaskrach es ...

Liederzeit: | | 1900


Schlägel und Eisen

Schlägel und Eisen, herrliches Bild dich woll’n wir preisen, im Grubengefild Schlägel und Eisen, hat herrlichen Klang klingt ja vom Segen der Berge schon lang Schlägel und Eisen, mein Wappen, mein Schild dich woll’n wir preisen im Grubengefild Text und Musik: Verfasser unbekannt ? ...

| 1900


Schon wieder tönt vom Schachte her

Schon wieder tönt vom Schachte her Des Glöckleins Ruf erschallet Hier hilft uns ja kein Säumen mehr zum Schachte laßt uns wallen! Drum Liebchen, gib mir einen Kuß dieweil ich von dir scheiden muß; Es ist des Schicksals Brauch. Glückauf, Glück auf! Glück auf! Dann eilen wir mit frohem Sinn Die steilen Pfade nieder Ein jeder geht zur Arbeit hin ...

| 1914


Wach auf wach auf der Steiger kommt!

Wach auf, wach auf! Der Steiger kommt! Er hat sein Grubenlicht schon angezündt Hats angezündt, es gibt einen Schein Damit fährt er wohl aus und ein. Die Bergleut die seind hübsch und fein Sie hauen das Erz aus festem Gestein. Der eine haut Silber, der Andere rothes Gold Dem schwarzbraunen Mägdelein dem seind sie hold. – Schenkt ein, schenkt ein ...

Liederzeit: | 1740


Wacht auf Wacht auf der Bergmann kommt

Wacht auf Wacht auf Der Bergmann komm Er hat sein helles Licht bei der Nacht schon angezünd´t Schon angezünd´t Schon angezünd´t und steigt damit in das Bergwerk hinein in’s Felsgestein Ade ade du süße Braut Komm reiche mir die Hand jetzt auf’s Neu und bleib mir treu Ade ade du süße Braut Komm ich nicht wieder aus finsterem Schacht so ...

Liederzeit: | 1843


Wacht auf wacht auf der Steiger kommt (1740)

Wacht auf wacht auf der Steiger kommt er hat sein Grubenlicht schon angezündt Hats angezündt es gibt ein Schein und damit so fähret er wohl aus und ein Die Bergleut sein so hübsch und fein sie hauen das feinste Gold aus festem Gstein Der Eine haut Silber der Andre Gold und dem schwarzbraunen Mägdelein dem sein sie hold in: Neu ...

Liederzeit: | 1740


Was ist das nützlichste Metall (Das Eisen)

Was ist das nützlichste Metall das herrlichste allüberall das Eisen Kein zweites in der Erde Reich kommt je an Wert und Nutzen gleich dem Eisen Es reißt als Pflug die Erde auf als Anker hemmt´s des Schiffes Lauf das Eisen Und wird in eines Mannes Faust ein Wetterstrahl, der tötend saust das Eisen Es schirmt das Haus, es kocht das ...

Liederzeit: | 1910


Mehr zu Bergmannslieder im Archiv:

Meistgelesen in: Bergmannslieder