Bergmannslieder


mp3 anhören CD buch

Es gräbt der Bergmann wohl

Es gräbt der Bergmann wohl In dem Schacht mit seiner kräftgen Hand An harter Felsenwand Und wenn er´s Erz zu Tage bringt Und wenn er’s Erz zu Tage bringt Und fröhlich singt und fröhlich singt: Glückauf, Glückauf mit lautem Schall Glückauf, Glückauf, ihr Knappen all! Text und Musik: Verfasser unbekannt vom Ende des 19. Jahrhundert

Liederzeit: | 1900


Es grüne die Tanne es wachse das Erz

Es grüne die Tanne, es wachse das Erz Gott schenke uns allen ein fröhliches Herz So tönts aus den Schluchten der Heimat heraus von jeglichem Berge, von jeglichem Haus Und was man sich wünschet, gefunden wirds hier Schlank stehen die Tannen im grünen Revier Und unter den Bergen aus Felsengestein Da gräbt man die Erze im blitzigen Schein Der Frohsinn

Liederzeit: | 1956


Frisch auf Frisch auf der Bergmann kommt (vor 1856)

Frisch auf Frisch auf der Bergmann kommt er hat sein helles Licht schon angezündt in Deutscher Liederhort (1856) , von der Bergstrasse , Weinheim – 1856

Liederzeit: | 2012


Glück Auf ! Ihr Bergleut jung und alt

Glück Auf ! Ihr Bergleut jung und alt seid frisch und wohlgemut Erhebet eure Stimme bald Es wir noch werden gut Gott hat uns eins die Gnad gegebn Daß wir vom edlem Berwerk lebn drum singt mit uns der ganze Hauf:n Glückauf! Glückauf! Glückauf! Glück Auf ! Dem Steiger sei´s gebracht sein Anspruch werden schön das er dem ober´n Freude

Liederzeit: | 1800


Glück auf Glück auf der Steiger kommt

Glück auf! Glück auf! Der Steiger kommt! Und er hat sein helles Licht (bei der Nacht) schon angezündt. Hat´s angezünd´t es gibt ein Schein Und damit so fahren wir (bei der Nacht) ins Bergwerk ein Die Bergleut sein so hübsch und fein sie graben das feinste Gold (bei der Nacht) aus festem Gstein Der eine gräbt  Silber der andere Gold und dem

Liederzeit: | | 1730


Glück auf ihr Bergleut jung und alt

Glück auf, ihr Bergleut jung und alt seid frisch und wohlgemut! Erhebet eure Stimme bald es wird noch werden gut Gott hat uns einst die Gnad gegeben daß wir vom edlen Bergwerk leben drum sing mit uns der ganze Hauf Glück auf, Glück auf. Glück auf! Glück auf, dem Steiger sei’s gebracht, Sein Anbruch werde schön, Dass er den Obern

Liederzeit: | | 2005


Glück Auf ist unser Bergmannsgruß

Glück Auf! ist unser Bergmannsgruß Glück Auf! Glück Auf! Glück Auf! Bei der Arbeit die das Leben kürzt sowie beim Mahl das Freude würzt tönt stets ein froh Glück Auf! tönt stets ein froh Glück Auf! Glück Auf! schallt es durch Berg und Tal durch die der Bergmann wallt wenn kaum das junge Tageslicht mit Müh durch Nacht und Dunkel

Liederzeit: | | 1956


Glück Auf zum frohen Feste

Glück Auf! zum frohen Feste das uns heut hier vereint Glück Auf! der Schar der Gäste die uns heut hier erfreut Auf laßt die Gläser klingen gefüllet bis zum Rand dazu ein Lied uns singen vom edlen Bergmannsstand Wie er in tiefen Schlünden nachgräbt dem edlen Erz Wie in der Erde Gründen froh schlägt sein mutig Herz Wie treu er

Liederzeit: | 1956


Glückauf Kameraden durch Nacht zum Licht (Internationales Knappenlied)

Glückauf Kameraden durch Nacht zum Licht uns sollen die Feinde nicht kümmern Wir hatten so manche verzweifelte Schicht und sahen die Sonne nicht schimmern Nur einig, einig müssen wir sein so fest und geschlossen wie Erz und Gestein Und laßt es euch sagen, ihr Knappen all ihr Brüder von Osten und Westen von Norden und Süden und überall wir müssen

Liederzeit: | | 1889


Gott sei allein die Ehre

Gott sei allein die Ehre Dem Bergmann Jesu Christ mit Wunderzeichen zu sehen wie das beschaffen ist In Gold- und Silbergruben Wie auf der Schmelzerei Mit Wunderzeichen zu sehen Wie das beschaffen sei. Wenn die Bergleut früh aufstehen, Und ihr Gebet verricht, Das Grubenglöcklein erhören, Und dazu ein jeder Verpflicht, Behüte euch Gott, meine lieben Kinder wie auch Weib, Mein

Liederzeit: | 2006



Meistgelesen in: Bergmannslieder