Feuerwehrlieder


mp3 anhören CD buch

Dem Feuerwehrmann gilt mein Sang

Dem Feuerwehrmann gilt mein Sang der brav und fromm und bieder sein Name hat so hehren Klang ihn preisen meine Lieder Ein Kind, umringt von Feuersglut schlief friedlich in der Wiege es war so liebreich, war so gut trug eines Engels Züge Wer rettet, ruf´s mit lautem Schrei hervor aus dem Gedränge Mein Kind! O steht der Mutter bei! Doch

Liederzeit: | 2007


Dem Verdienst seine Krone

“Dem Verdienst seine Krone!” Himmlischer Begleiter lohne huldreich und in deiner Gnad was erhab´ne Geister schufen Was  s e i n  Geist hervorgerufen Eine große deutsche Tat! Wenn wir heute ruhig schlafen danken wir es nur dem braven Gründer unsrer Feuerwehr Gut und Leben zu erhalten trotz des Elements Gewalten schuf er sie zu Gottes Ehr´ Segne, Herr, des Braven

Liederzeit: | | 1880


Der Donner rollt der Blitzstrahl zuckt

Der Donner rollt, der Blitzstrahl zuckt und heulend tobt der Sturm des Wächters Feuerhorn ertönt so schaurig von dem Turm und weckt mit seinem dumpfen Ton die müden Schläfer auf ein Feuerregen wirbelt schon hoch übers Dach hinauf Rings weit und breit das Flammenmeer erhellt die finstere Nacht ein jäher Angstschrei gellt umher als jetzt der Giebel kracht “Ach Gott!

Liederzeit: | 1890


Der Pflichten heiligste im Bürgerbunde (Feuerwehr)

Der Pflichten heiligste im Bürgerbunde ist die, sich andern weihn Erhebend ist´s, in unheilschwerer Stunde mit Hilfe nah zu sein Begeistert laßt uns nach dem Ziele ringen vom Feuermut beseelt Hilfreich, wo´s gilt, dem Nächsten beizuspringen ist ja, was wir gewählt Ihr Steiger vor! Im Qualme wilder Flammen bleibt euern Pflichten treu Stürzt Dach und Fach auch über Euch zusammen

Liederzeit: | 1890


Die Becher voll stosst frisch und laut ihr Freunde sie zusammen

Die Becher voll! Stoßt frisch und laut ihr Freunde sie zusammen bringt ein donnernd Hoch unsrer Feuercompagnie Kämpfen wir bei Feuersnot mit lichterlohen Flammen sinkt gewiß der Mut uns beim Feuertranke nie Herr Wächter, tut er heute nur nicht fort uns vom Gelage heute suchten selbst wir für den Kopf uns einen Brand Und wir säßen lieber doch, das ist

Liederzeit: | 2007


Die Feuerwehr ist hochgeehrt

Die Feuerwehr ist hochgeehrt zu Wasser und zu Land denn wenn die Feuerwehr nicht wär wär alles schon verbrannt Man teilt sie ein in sieben Corps dem Bergungsmann geht keines vor Wenn irgendwo ein Rauch sich zeigt und alles ängstlich rennt der Türmer stürmt, dann weiß er gleich daß es gewiß wo brennt Dann geht er heim in schnellem Lauf

Liederzeit: | 1880


Die Feuerwehr kommt gezogen

Die Feuerwehr kommt gezogen der Hauptmann voran Adjutant an seiner Seite als ging es zu blutigem Streite und das ganze Corps dann marschiert Mann an Mann Stets im gleichen Schritt und Tritt immer rüstig voran “Marsch! Marsch!” geht´s durch die Straßen Erst kommt die Steigermannschaft der Obmann voran Vorsteiger ihm zur Seite ASchlauchführer und Einreißleute Mit dem scharfen Beil und

Liederzeit: | | 1890


Die Feuerwehr steht auf der Wacht

Die Feuerwehr steht auf der Wacht sie ist bereit zum Werke Zum kampfe mit der Flammen Macht und ihrer wilden Stärke Sie setzet Leben dran und Blut im Streite mit des Feuers Glut Ob Sonnenschein, ob Mondeslicht ob Sturm, ob Nacht, ob Regen ob kalt, ob warm, uns schreckt es nicht wir gehn dem Feind entgegen wir ziehn heran mit

Liederzeit: | 2007


Die Glocke tönt das Horn erschallt

Die Glocke tönt das Horn erschallt verkündend laut des Feuers Gewalt da strömt´s herbei in schnellem Lauf und sammelt eilend sich zu Hauf das ist die tapfere Feuerwehr sie leuchtet uns so hoch und hehr Und tausend Hände regen sich zum Riesenkampfe männiglich Und, treu der freigewählten Pflicht ist keiner, dem´s an Mut gebricht das ist die tapfere Feuerwehr sie

Liederzeit: | 1890


Die Löschgenossen aus dem Turnverein allhier

Chor I:  Die Löschgenossen aus dem Turnverein allhier Chor II: Die täten sich beraten, es schwepperte viel Bier Chor I:  Der Durst nach Ruhm und Ehre durchglühet ihren Geist Chor II: Sie woll´n den Leuten zeigen, was wirklich löschen heißt Tutti:     Tschahi, Tschahe, tschahia, hoa , hum Die Löschdose wandert in dem Kreise herum Die Prise fasst ein jeder, die Prise fasst

Liederzeit: | , | 2007



Meistgelesen in: Feuerwehrlieder