Dialoglied


mp3 anhören CD buch

Liebs Hansel liebs Hansel

Lieb´s Hansel, lieb´s Hansel o chau mi doch no an Du willst mi ganz verlasse wie kannst du mi denn hasse Lieb´s Hansel, lieb´s Hansel was hab i dir getan? Hast g´sagt, du willst mi nehme uff wann der Sommer käm Der Sommer, der is komme du hast mi net genomme geh, nimm mi, geh nimm mi gelt jo, di nimmst

Liederzeit: | 1914


Mädchen willst du einen Pfarrer nehmen?

Mädchen, willst´ en Pfarrer nehmen? “Nein, Mutter, nein! Dann heißt man mich die Pfarrerin Auch die Mägdeschlagerin. Nein, Mutter, nein!” Mädchen, willst’ en Predger nehmen? “Nein, Mutter, nein. Dann heißt man mich die Predgerin, Auch die Fahnenzielerin. Nein, Mutter, nein!” Mädchen, willst’ en Schulmeister nehmen? “Nein, Mutter, nein! Dann heißt man mich die Schulmeisterin Auch die Läuseknackerin! Nein, Mutter, nein!”

Liederzeit: | 1900


Our Goodman

Our goodman came hame at e en And hame came he And then hesaw a saddle horse Where nae horse should be O how came this horse here How can this be How came this horse here Without the leave o me A horse quo she Ay a horse quo he Ye auld blind dotard carl Blind mat ye be

Liederzeit: | 1776


Spinn spinn mein schöins Nannel

Spinn spinn mein schöins Nannel ich kauf dia neua Schouh Jo jo mei löiba Moutta schöine Schnolla a dazou Ich konn jo net spinna mia thoun jo meina Finga sua weh sua weh meina Finga a sua weh Spinn spinn mein schöins Nannel ich kauf dia neua Strümpf Jo jo mei löiba Moutta schöina Zwickala san drin Ich konn jo

Liederzeit: | 1825


Susannchen sprang zum Tor hinaus

Susannchen sprang zum Thor hinaus Sie sprang in ihres Vaters Haus, ja Vaters Haus. Ach Vater, gebt mir einen Rath, Der stolze Hammerschmied geht mir nach, geht mir nach. Er geht mir ja nach meiner Ehr: Ich wollt daß ich noch ledig wär, ja ledig wär Ach Schwester, setz auf den Jungfernkranz, Wir wolln nach Straßburg auf den Tanz, ja

Liederzeit: | | 1840


Und als der Schäfer über die Brücke trieb (1784)

Und als der Schäfer über die Brücke trieb warum? ein Edelmann ihm entgegen ritt hop hop hop entgegen ritt Der Edelmann tät sein Hütlein ab und bot dem Schäfer ein guten Tag Ach Edelmann laß dein Hütlein stahn ich bin ein armer Schäfersmann Bist du ein armer Schäfersmann und hast doch Edelmanns Kleider an Was gehts dich lumpigen Edelmann an

Liederzeit: | 1784


Wann die Sunn untergeht

Wann die Sunn untergeht und die Nachtigall singt gfreut s Deandl allmal, wann da Bua zu ihr kimmt sie losst aussi beim Fensta, wann d Nachtigall schlagt und dawei steht da Bua vorn ihrn Bett Bei mein Deandl is aus, wan i sag, i geh z’Haus wias jammert ums bleibn, is net zum beschreibn tuat ihr’s Herzel so weh, wann i

Liederzeit: | | 1900


Wenn der Topf aber nun ein Loch hat

“Wenn der Topp aber nun en Loch hat lieber Heinrich, lieber Heinrich?” Stopp et to, liebe Liese, liebe Liese, stopp et to!” “Womit soll ick´t denn aber tostoppen lieber Heinrich, lieber Heinrich?” “Nimm Stroh, liebe Liese liebe Liese, nimm Stroh!” Wenn det Stroh aber nun zu lang is, mein lieber Heinrich? “Hau et ab, liebe Liese, hau et ab!” Womit soll ick

Liederzeit: | 1750


Wenn i heime geh scheint der Mond so schö

Wenn i heime geh scheint der Mond so schö scheint der Mond so hell in meines Vaters Gärtle Bub wo bleibst so lang “Bei meinem Mädle!” Hab´s dir oft gesagt komm um halber acht und jetz isch scho gleivoll halber zwölfe Wart, verdammter Bub i will dir helfe Text und Musik: Verfasser unbekannt – in Württembergische Volkslieder (1929)

Liederzeit: | | 1929


Wohlan die Zeit ist kommen

(Er:)”Wohlan, die Zeit ist kommen mein Pferd, das muss gesattelt sein; Ich hab´s mir vorgenommen geritten muss es sein.” “Geh du nur hin, ich hab´ mein Teil ich lieb´ dich nur aus Langeweil´, ohne dich kann ich schon leben ohne dich kann ich schon sein.” (Er:)”So setz ich mich aufs Pferdchen und trink ein Gläschen kühlen Wein und schwör bei

Liederzeit: | | 1800



Meistgelesen in: Dialoglied