Dialoglied


mp3 anhören CD buch

Es weidet ein Schäfer im langen Holz (vor 1800)

Es weidet ein Schäfer im langen Holz Veilchen Rosen Blumen begegnet ihm ein Edelmann stolz Berg und Tal kühler Schnee Herzlieb Scheiden das thut weh Der Edelmann zog sein Hütlein ab und wünscht dem Schäfer ein guten Tag Ach Edelmann laß dein Hütlein stohn ich bin ein armer Schäferssohn Bist du ein armer Schäferssohn und ziehst doch Sammet und Seiden

Liederzeit: | 1800


Ihren Liebsten zu erwarten

Ihren Liebsten zu erwarten schlich sich Hannchen in den Garten Unter einem Eichenhain schlief das holde Mädchen ein Ihre Mutter kam ganz leise nach der alten Mütter Weise Ach wie sanft und ach wie fein schläft mein Hännchen hier allein Nimm den mütterlichen Segen deiner frohen Unschuld wegen unter Kuß und Scherzen hin unschuldvolle Schläferin Von den mütterlichen Küssen ihrem

Liederzeit: | 1890


Ihren Schäfer zu erwarten

Ihren Schäfer zu erwarten, tralle-ra-ri, ti-ral-le-ra-la, schlich sich Phylis in den Garten, tralle-ra-ri, ti-ral-le-ra-la. In dem dunklen Myrtenhain schlief das lose Mädchen ein. Tralle-ra-ri, ti-ral-le-ra-la, ti- ralle-ra-ri, ti-ralle-ra la. Ihre Mutter kam ganz leise nach der alten Mütter Weise nachgeschlichen, o wie fein! Fand das Mädchen ganz allein. Ihren Schlummer halb entrissen von den zarten Mutterküssen, rief die Kleine: „O

Liederzeit: | | 1771


Liebs Hansel liebs Hansel

Lieb´s Hansel, lieb´s Hansel o chau mi doch no an Du willst mi ganz verlasse wie kannst du mi denn hasse Lieb´s Hansel, lieb´s Hansel was hab i dir getan? Hast g´sagt, du willst mi nehme uff wann der Sommer käm Der Sommer, der is komme du hast mi net genomme geh, nimm mi, geh nimm mi gelt jo, di nimmst

Liederzeit: | 1914


Mädchen willst du einen Pfarrer nehmen?

Mädchen, willst´ en Pfarrer nehmen? “Nein, Mutter, nein! Dann heißt man mich die Pfarrerin Auch die Mägdeschlagerin. Nein, Mutter, nein!” Mädchen, willst’ en Predger nehmen? “Nein, Mutter, nein. Dann heißt man mich die Predgerin, Auch die Fahnenzielerin. Nein, Mutter, nein!” Mädchen, willst’ en Schulmeister nehmen? “Nein, Mutter, nein! Dann heißt man mich die Schulmeisterin Auch die Läuseknackerin! Nein, Mutter, nein!”

Liederzeit: | 1900


Mein Mann der ist in Krieg (Schwiegermutter)

Mein Mann der ist in Krieg zogen vor Leid so muß ich sterben nimmer kumm was gab ich drum ein Andern wollt ich werben Ich will dir meinen Sohn geben sprach die alte Schwieger Auweh ja da da da sprach die Jung hinwieder Heinz willtu Christein haben sprach die alte Schwieger Will sies sein so ist sie mein sprach der

Liederzeit: | 1573


Our Goodman

Our goodman came hame at e en And hame came he And then hesaw a saddle horse Where nae horse should be O how came this horse here How can this be How came this horse here Without the leave o me A horse quo she Ay a horse quo he Ye auld blind dotard carl Blind mat ye be

Liederzeit: | 1776


Spinn spinn mein schöins Nannel

Spinn spinn mein schöins Nannel ich kauf dia neua Schouh Jo jo mei löiba Moutta schöine Schnolla a dazou Ich konn jo net spinna mia thoun jo meina Finga sua weh sua weh meina Finga a sua weh Spinn spinn mein schöins Nannel ich kauf dia neua Strümpf Jo jo mei löiba Moutta schöina Zwickala san drin Ich konn jo

Liederzeit: | 1825


Susannchen sprang zum Tor hinaus

Susannchen sprang zum Thor hinaus Sie sprang in ihres Vaters Haus, ja Vaters Haus. Ach Vater, gebt mir einen Rath, Der stolze Hammerschmied geht mir nach, geht mir nach. Er geht mir ja nach meiner Ehr: Ich wollt daß ich noch ledig wär, ja ledig wär Ach Schwester, setz auf den Jungfernkranz, Wir wolln nach Straßburg auf den Tanz, ja

Liederzeit: | | 1840


Und als der Schäfer über die Brücke trieb (1784)

Und als der Schäfer über die Brücke trieb warum? ein Edelmann ihm entgegen ritt hop hop hop entgegen ritt Der Edelmann tät sein Hütlein ab und bot dem Schäfer ein guten Tag Ach Edelmann laß dein Hütlein stahn ich bin ein armer Schäfersmann Bist du ein armer Schäfersmann und hast doch Edelmanns Kleider an Was gehts dich lumpigen Edelmann an

Liederzeit: | 1784



Meistgelesen in: Dialoglied