Deutschlandlieder


mp3 anhören CD buch

Daß die Glocken wieder schallen (Feuer spring auf)

Daß die Glocken wieder schallendaß die Ketten von uns fallendaß die Zeit uns reifedaß der alte Zorn uns greifedaß Glut hemme der Tränen LaufFeuer spring auf! Feuer spring auf!Feuer spring auf! Feuer spring auf!Allem Lauen allem Halbenaller Asche den KriegAller reinen Flamme, die das Dunkel hellt und Wege weist, den SiegFeuer spring auf! Feuer spring auf!Feuer spring auf! Text: Georg

| 2009


Daß wir aus Hamborn sind hallihallo

Daß wir aus Hamborn sind hallihallo das weiß ein jedes Kind hallihallo wir reißen Bäume aus wo keine sind Wir spielen nicht mit Spielzeug wir spielen nicht mit Dreck wir spielen mit der Scheiße die nimmt uns keiner weg Daß wir aus Hamborn sind hallihallo das weiß ein jedes Kind hallihallo wir reißen Bäume aus wo keine sind Wir fahren nicht mit

Liederzeit: | | 1950


Dem Deutschtum der Freiheit dem Turner

Dem Deutschtum der Freiheit dem Turner ein Lied ich singe es immer, ich werd es nicht müd und sing es auch heute, euch mannhafter Schar am Tag, den die eigene Treu euch gebar Die Treue, sie helf auch am stattlichen Bau daß Segen erblühe den Söhnen im Gau daß kerndeutscher Geist und markige Hand durchziehe und hüte das heimische Land

Liederzeit: | 1900


Dem Kaiser Heil (Dem Vaterland den letzten Hauch)

Dem Kaiser Heil, so gilt dir, kampfgeborender erste Gruß, du deutsches Kaisertumwie dich der Väter heißer Drang erkorenstehn wir zu dir, du unser Hort und RuhmDu Quell und Wurzel unserer Kraftdu einzig bist das eherne Banddas schwache Rohr zum Stamm gerafftsturmfest ein einig Vaterland Heil deutsches Volk! Vor Gott und Mensch das Rechteist deines Strebens klarer AnkergrundDrum dulde nie, daß

| 2008


Dem Kaiser sei mein erstes Lied

Dem Kaiser sei mein erstes Lied ihm kling der erste Klang des Vaterlandes Schirm und Hort preis ich mit lautem Sang Sein Name füllt mit reger Lust jedwedes Deutschen treue Brust Der Kaiser lebe hoch Denn wie mein Herz dem Bruder schlägt so schlägt´s dem Kaiser hoch Was gilt´s, wenn er mein Bruder ist Mein Kaiser ist er doch Und

Liederzeit: | , , | 1880


Dem Land das uns geboren da unsere Wiege stand

Dem Land das uns geboren da unsere Wiege stand sei hoch der Eid geschworen der Liebe zum Vaterland Ihm wollen wir uns weihen mit Herz und Sinn und Kraft und alles ihm verleihen was Recht und Tugend schafft Wollen den Regenten ehren der Recht und Wahrheit liebt und dessen Kraft stets mehren der Kraft dem Guten gibt Mit Gut und Leben

| 1859


Dem Land wo meine Wiege stand

Dem Land, wo meine Wiege stand ist doch kein andres gleich es ist mein liebes Vaterland und heißt das Deutsche Reich Und böten fremde Länder mir noch mehr von Freud und Glück das Heimweh führte doch zu dir mein Deutschland mich zurück Wie lieblich sind hier Berg und Tal die Wälder wie so schön wie lockend auch im Sonnenstrahl die

Liederzeit: | 1896


Dem Reinen ist bekanntlich… (Wimpern klimpern)

Dem Reinen ist bekanntlich alles rein drum laßt die Leute was sie wollen schrei´n wie es auch kommen mag auf dieser Welt wir haben frohen Sinn und reichlich Geld uns kann keiner an die Wimpern klimpern Wenn Sie in Frankreich auch, da übern Rhein sich täglich heiser nach Revanche schrei´n Das läßt uns kalt, denn unsere Wacht am Rhein das

Liederzeit: | | 1900


Den König segne Gott (Sachsenlied)

Den König segne Gott den er zum Heil uns gab ihn segne Gott Ihn schmücke Ruhm und Ehr ihn flieh der Schmeichler Heer Weisheit steh´um ihn her ihn segne Gott Gib ihm lang Regiment dem Land Fried’ und Ruh´ den Waffen Sieg Er ist gerecht und gut in allem, was er tut schont jedes Sachsen Blut ihn segne Gott Wie Kinder liebt

Liederzeit: | 1883


Den Mann den halt ich ehrenwert

Den Mann, den halt´ich ehrenwert des starke Hand das deutsche Schwert schwingt über seines Feindes Haupt der Ehre ihm und Freiheit raubt Dem Deutschen bring ich Lob und Ehr der wie ein Fels im wilden Meer selbst wenn das Unglück ihn umschwebt noch stolz das deutsche Haupt erhebt Mein Lob, es halle fort und fort dem Manne, der sein deutsches

Liederzeit: , | | 1817



Mehr zu Deutschlandlieder im Archiv:

Meistgelesen in: Deutschlandlieder