Soldat als Vater


Der feldgraue Familienvater war nach drei Jahren Krieg endlich einmal auf Urlaub gekommen. Die Kinder lassen es sich nicht für einen Wald voll Affen einreden, daß das der Vater ist. Eines Tages war die ganze Bande ungezogen. Ihr Erzeuger hatte sich schon längst geärgert, daß seine Kinder immer noch von ihm als Onkel sprachen und alle Augenblicke fragten, wann denn der Onkel wieder abreise. Die Beaufsichtigung gefiel ihnen nämlich nicht. Nachdem sie alle endlich ihre richtigen Prügel weghatten, stehen sie hinterm Hause beratend beisammen, und der Älteste, sich noch immer den Podex reibend, sagt: „Red´t, was ihr wollt, es ist doch der Vater!“
in Hilfe mein Zwerchfell (1928)



mp3 anhören CD buch



Dieser Kinderreim in: (1928)
Kinderreime im Überblick (1300): Alle Kinderreime
Spiele im Überblick (800): Alle Kinderspiele
Schlagwort: | |




Mehr alte Kinderreime;

Abzählreime - Anziehen - Arbeiten - Bibel - Deutschnationale Propaganda - Ehe und Familie - Frau verloren - Erste Schritte - Geld und Markt - Geschwister - Gewalt - Kämmen Baden Waschen - Kettenreime - Kind und Wiege - Kindergebete - Kirche - Kitzeln - Klein und Gross - Kneipe - Kniereiter - Krankheit - Krieg und Soldaten - Küche, Essen, Trinken - Backe Backe Kuchen - Liebe - Lügenmärchen - Mädchen und Buben - Mehr Kinderreime - Musik - Nikolaus-Lieder - Pflanzen - Poesiealben - Rätsel - Reisen - Schule und Lehrer - Schulfibel - Sprichworte - Tiergedichte und Tierreime - Tod und Bahre - Trostreime - Vornamen - Wind und Regen - Zuchtreime - Schwarze Pädagogik - Zungenbrecher -