Kinderverkaufen: Nickelchen

Zwei und zwei Spieler stellen sich hintereinander in einem Kreise auf. Ein Kind bleibt übrig. Der Vordermann von jedem Paare (also der innere Kreis) setzt oder kniet sich nieder. Der eine fängt an und geht zu einem anderen und fragt: „Nickelchen, Nickelchen, verkaufst du dein Kind nicht?“
Nun laufen beide in entgegengesetzer Richtung um den Kreis (so wie beim Spiele „Komm mit!“). Wer zuerst an den Ausgangspunkt zurückkommt , hat gewonnen.

aus Oberdiebach am Rhein , 1896 — Anders wird das Kinderverkaufen in Schwaben gespielt. — nach Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897)1897


mp3 anhören CD buch


Dieser Kinderreim in: (1897)
Kinderreime im Überblick (1300): Alle Kinderreime
Spiele im Überblick (800): Alle Kinderspiele
Schlagwort: |
Region: ,



Mehr alte Kinderreime;

Abzählreime - Anziehen - Arbeiten - Bibel - Deutschnationale Propaganda - Ehe und Familie - Frau verloren - Erste Schritte - Geld und Markt - Geschwister - Gewalt - Kämmen Baden Waschen - Kettenreime - Kind und Wiege - Kindergebete - Kirche - Kitzeln - Klein und Gross - Kneipe - Kniereiter - Krankheit - Krieg und Soldaten - Küche, Essen, Trinken - Backe Backe Kuchen - Liebe - Lügenmärchen - Mädchen und Buben - Mehr Kinderreime - Musik - Nikolaus-Lieder - Pflanzen - Poesiealben - Rätsel - Reisen - Schule und Lehrer - Schulfibel - Sprichworte - Tiergedichte und Tierreime - Tod und Bahre - Trostreime - Vornamen - Wind und Regen - Zuchtreime - Schwarze Pädagogik - Zungenbrecher -