Allgemein


mp3 anhören CD buch

Da hast ´nen Dreier geh auf den Markt

Da hast ´nen Dreier geh auf den Markt und kauf Eier Kauf Butter, kauf Käse Kauf Stinze, Kribbliblinze! bei Simrock 12

| 1850


Da haste´n Dreier

Da haste´n Dreier geh uffen Marcht un koofe Eier Koofe Butter, koofe Käse Koofe Stinze , Kribbliblinze aus Dessau , bei Fiedler 26

| 1890


Da hest en Daler

Da hest en Daler ga to Mark Kop en Karp Kop en Krusch (Karausche) Ga na Hus Kak en gar Denn smeckt he rar, rar, rar! aus Bielefeld : Dittmar 83 und Simrock 14, auch hier wird dem Kind in die Hand geschlagen und zuletzt gekrabbelt

| 1850


Da kommt die Maus (baut ein Haus)

Da kommt die Maus die baut ein Haus da kommt die Mücke die baut ´ne Brücke die geht gar krumm das Büble fällt um aus Weickert , Kindergärtlein –

| | 1900


Da kommt die Maus (Klingeling)

Da kommt die Maus da kommt die Maus Klingelingeling! Ist der Herr zu Haus? (Das Ohrläppchen des Kindes ist die Türklingel. Heißt es auf die Frage “ja”, so wird der Herr besucht, heißt es “nein”, so wird er gesucht.) bei Simrock 8 in: Macht auf das Tor (1905)

| | 1905


Da kommt´s Mäusel

Da kommt´s Mäusel kriecht (fährt) in´s Häusel kribbe krabbele bei Schleicher 94, bei Dunger 21 , Stöber 55, Fiedler 23

| 1900


Da lauft ein Weglein

Auf die Falten der Handfläche zeigend: Da lauft ein Weglein da springt ein Häslein (die Finger abzählend:) Der hat´s geschossen der hat´s gewaschen der hat´s gebraten der ht den Tisch gedeckt und der kleine Biribinker hat den Teller ausgeschleckt aus Volksmund : Liederfibel 8

| | 2008


Dao hest´n Dahler Geld upt Brett

Dao hest´n Dahler gaoh nao´n Markt kaup di ne Koh en Kalw derto Aower faots betahlen un muorgen halen Geld upt Brett iss de Koh auck fett fett fett? in Macht auf das Tor (1905)

| 1905


Darauf pfeifen – Zwetschen, Aprikosen, Pfirsiche

Aus der Kernen der Zwetsche (des Pfirsichs, der Aprikose) machen sich die Kinder Pfeifen, indem sie die flache Seite des Kerns so lange auf einem Stein reiben, bis ein Loch entsteht. Dann höhlen sie den Kern aus und pfeifen darauf. so steht´s bei Lewalter . mündlich aus Kassel 1911 , “Deutsches Kinderlied und Kinderspiel”, Nr. 131

| 1911


Darf ich ein Englein aufziehen

Darf ich ein Englein aufziehen Ja Kanns Tanzen? Ja Kind: Frau Bas wollt ihr nicht so gütig sein und wollt zu mir auf die Stube kommen? Mutter Gottes: Nein, Sie haben böse Hunde Kind: Ja, aber sind an zwanzigfache Ketten gebunden Mutter Gottes: Ja, so will ich eben kommen Ähnlich dem Vogtländischen Engeltragen und dem Ziehkampf im Brückenspiele ist ein

| 1890



Mehr zu Allgemein im Archiv:

Allgemeines Heidelberger Kommersbuch

Allgemeines Heidelberger Commersbuch:  Auserlesene Sammlung der besten deutschen Gesellschaftslieder – Neue sehr vermehrte Auflage.  Mit einem Opferkranze auf den Altar der Geselligkeit von Friedrich Haug. – Heidelberg: Akademische Kunst- und Verlagshandlung von J. Engelmann,

Allgemeines deutsches Liederlexikon

Allgemeines deutsches Liederlexikon; oder, Vollständige Sammlung aller bekannten deutschen Lieder und Volksgesänge in alphabetischer Folge, in vier Bänden. Leipzig 1844 . Druck und Verlag von C. H.  Hoßfeld.  In Commission bei Wilhelm Einhorn. 800 Lieder

von Toggenburg

Graf Kraft von Toggenburg: schweizerischer Minnesinger. Von drei Trägern dieses Namens in dem vornehmen und mächtigen Adelsgeschlecht gilt nach allgemeiner Annahme der zweite als unser Dichter; er ist im Gegensatz zu den beiden anderen nur in einer Urkunde vom 27. Mai 1260 belegt. Zu dieser Zeit stimmt es, daß die Manessische Handschrift ihn in der Grafenbank ihres Grundstocks zu dem den

Meistgelesen in: Allgemein