Liederzeit: Volkstümliches Lied im 16. Jahrhundert

Ich armes Meidlein klag mich sehr wie soll mir nur geschehen daß ich den Allerliebsten mein solang nit hab gesehen Der mir die Zeit und Weil vertreibt sonst keiner auf dieser Erden wann ich gedenk, wie es ihm geht mein Herz in großem Trauren steht wie kann ich fröhlch werden …

Ich armes Meidlein klag mich sehr Weiterlesen »

Liebeskummer | 1549


Mir ist ein schöns brauns Maidelein gefallen in den Sinn, wollt Gott, ich sollt heut bei ihr sein, mein Trauern führ dahin. Kein Tag noch Nacht hab ich kein Ruh, das schafft ihr schön Gestalt. Ich weiß nicht, wie ihm fürbaß tu, mein Feinslieb macht mich alt. Dem Mägdlein ich …

Mir ist ein schöns brauns Maidelein gefallen in den Sinn Weiterlesen »

Liebeslieder | 1549


O Lamm Gottes, unschuldig am Stamm des Kreuzes geschlachtet, allzeit funden geduldig wiewohl du warest verachtet all Sünd hast du getragen sonst müßten wir verzagen Erbarm dich unser, o Jesu O Lamm Gottes, unschuldig am Stamm des Kreuzes geschlachtet allzeit funden geduldig wiewohl du warest verachtet all Sünd hast du …

O du Lamm Gottes unschuldig am Stamm des Kreuzes Weiterlesen »

Geistliche Lieder | 1546


Herzlich tut mich erfreuen die fröhlich Sommerzeit all mein Geblüt verneuen der mai viel Wollust geit Die Lerch tut sich erschwingen in ihrem hellen Schall Lieblich die Vöglein singen voraus die Nachtigall Des Morgens in dem Taue die Mädchen waschen gahn gar lieblich sie anschauen, die schönen Blümlein stahn daraus …

Herzlich tut mich erfreuen Weiterlesen »

Liebeslieder | Sommerlieder | , , | 1545


Nun treiben wir den Papst hinaus! Aus Christus Kirch und Gotteshaus! Darin er mördlich hat Regiert unzählig viel Seelen verführt Nun troll dich du verdammter Sohn Du rote Braut von Babylon Du bist der Grewel und Antichrist Voll Lügen Mords und arger List Dein Ablaßbrief, Bull und Dekret Leit nun …

Nun treiben wir den Papst hinaus! Weiterlesen »

Politische Lieder | 1545


Vom Himmel kam der Engel Schar Erschien den Hirten offenbar Sie sagten ihn´n: Ein Kindlein zart Das liegt dort in der Krippe hart Zu Bethlehem in Davids Stadt Wie Micha das verkündet hat Es ist der Herre Jesus Christ Der euer aller Heiland ist Des sollt ihr billig fröhlich sein …

Vom Himmel kam der Engel Schar Weiterlesen »

Weihnachtslieder | , | 1543


Heilig ist Gott, der Vater heilig ist Gott, der Sohn Heilig ist Gott, der Heilig Geist! Er ist der Herr Zebaoth. Alle Welt ist seiner Ehre voll, Hosianna in der Höhe. Gelobet sei, der da kommt im Namen des Herren! Hosianna in der Höhe. Musik: von Michael Praetorius . bzw …

Heilig ist Gott der Vater Weiterlesen »

Geistliche Lieder | | 1543


Der Gutzgauch auf dem Zaune saß es regnet sehr und er ward naß Darnach do kam der Sonnenschein Der Gutzgauch der ward hübsch und fein Da schwenkt er seine Federn aus Und flog damit auf Goldschmieds Haus Ach lieber Goldschmied, lieber Goldschmied mein Schmied mir von Gold ein Ringelein Der …

Der Gutzgauch auf dem Zaune saß Weiterlesen »

Liebeslieder | | 1540


Wohlan die Erde wartet dein auf tut sie dir dein Kämmerlein die Hand der Liebe deckt dich zu sanft sei der Schlaf und süß die Ruh Hinauf den Tränenblick hinauf nach oben geht der Seelenlauf Der Fürst des Lebens brach die Bahn durch Grabestiefen himmelan Nur lehr uns fromm zum …

Wohlan die Erde wartet dein Weiterlesen »

Grabgesänge | Trauerlieder | 1540


Drei Laub auf einer Linden Blühen also wohl, ja wohl! Sie tät viel tausend Sprünge Ihr Herz war freudenvoll Ich gönn´s dem Maidlein wohl! Sie hat ein´ roten Munde Und zwei Äuglein klar, ja klar Auch ein´ schneeweißen Leibe Dazu goldfarbnes Haar Das zieret sie fürwahr Das Maidlein, das ich …

Drei Laub auf einer Linden Weiterlesen »

Liebeslieder | 1540