Suchergebnisse für "Es klappert die Mühle"

Es klappert die Mühle am rauschenden Bach

Es klappert die Mühle am rauschenden Bach Klipp klapp. Bei Tag und bei Nacht ist der Müller stets wach Klipp klapp. Er mahlet das Korn zu dem kräftigen Brot Und haben wir dieses, so hat´s keine Not Klipp klapp, klipp klapp, klipp klapp Flink laufen die Räder und drehen den Stein, Klipp klapp! Und mahlen den Weizen zu Mehl uns

Arbeitslieder-Handwerkerlieder | Kinderlieder | Liederzeit: | , | 1824


Es steht eine Mühle im Schwarzwälder Tal

Es steht eine Mühle im Schwarzwälder Taldie klappert so leis vor sich hinund wo ich geh und stehim Tal und auf der HöhDa liegt mir die Mühle, die Mühle im Sinndie Mühle im Schwarzwälder Tal     Und in dieser Mühle im Schwarzwälder Talda wohnet ein Mädel so schönund wo ich geh’ und stehim Tal und auf der HöhDa liegt mir das

Abschiedslieder | | 2006


Meine Mühle auf einem Berge steht

Meine Mühle auf einem Berge steht weil dort der Wind am Besten weht Bring nur dein Korn du Bauersmann daß ich recht fleißg mahlen kann Es drehet der Wind, meine Mühle geschwind rundum rundum im Kreise herum Hinauf, hinab klipp klapp klipp klapp Hinauf, hinab klipp klapp klipp klapp Spiel:  Erste Strophe: ( Arme über Kreuz, große Mühle oder: Kleine

Kinderlieder | | 1922


Es klappert der Huf am Stege

Es klappert der Huf am Stege, Wir ziehn mit dem Fähnlein ins Feld; Blut´ger Kampf allerwege, Dazu sind auch wir bestellt. Wir reiten und reiten und singen, Im Herzen die bitterste Not. Die Sehnsucht will uns bezwingen Doch wir reiten die Sehnsucht tot. Dörfer und Städte flogen Vorüber an unserem Blick. Wir sind immer weiter gezogen, Für uns gibt es

Bündische Jugend | Soldatenlieder | Liederzeit: | , | 1920


Es ritten drei Reiter wohl über den Rhein (1911)

Es ritten drei Reiter wohl über den Rhein, tritt auf ! Es ritten drei Reiter wohl über den Rhein bei einer Frau Wirtin, da kehrten sie ein Tritt auf und tritt nieder schieß durch und schlag nieder tritt auf ! Wo habt ihr das schöne Töchterlein es wollen sie Fürsten und Grafen frein Ein Fürsten und Grafen, den mag ich

Weberlieder | Liederzeit: | | 1911


Es steht eine Blume (Wegewarte)

Es steht eine Blume Wo der Wind weht den Staub Blau ist ihre Blüte Aber grau ist ihr Laub Ich stand an dem Wege Hielt auf meine Hand Du hast deine Augen Von mir abgewandt Jetzt stehst du am Wege Da wehet der Wind Deine Augen, die blauen Vom Staub sind sie blind Da stehst du und wartest Daß ich

Liebeskummer | Liederzeit: | 1910


Es geht bei der Trommel mit Sang und mit Klang

Es geht bei der Trommel mit Sang und mit Klang hurra, hurra, hurra Ihr Lieben, was klagt ihr, was weint ihr so bang hurra, hurra, hurra Das Scheiden ist herb, doch geschieden muß sein das Vaterland ruft uns zum heiligen Rhein hurra, hurra, hurra Alter Rhein, deine Deutschen sind da Wir ziehn durch die Nacht mit festem Tritt hurra, hurra,

Soldatenlieder | Liederzeit: | 1890


Es ritten drei Reiter zum Tore hinaus

Es ritten drei Reiter zum Tore hinaus, ade! Feinsliebchen das schaute zum Fenster hinaus, ade! Und wenn es denn soll geschieden sein so reich mir dein goldenes Ringelein! Ade, ade, ade! ja Scheiden und Meiden tut weh! Und der uns scheidet, das ist der Tod, ade! Er scheidet so manches Mündlein rot, ade! Er scheidet so manchen Mann vom Weib.

Abschiedslieder | Liederzeit: | 1774


Es ritten drei Reiter zum Tore hinaus

Das Lied “Es ritten drei Reiter zum Tore hinaus” ist in ganz Deutschland mündlich verbreitet: Der Text steht vollständig zuerst bei Nicolai, in dessen “Kleyner feyner Almanach” , Berlin 1777, ferner bei Fr. Reichardt Musikalisches Kunstmagazin I ,1782. Die zweite Strophe “Und der uns scheidet, das ist der Tod” kommt hingegen schon vielfach in Liedern des 16. Jahrhunderts vor. Die

| | 1600


Beliebte Arbeitslieder

Die beliebtesten Arbeitslieder 2018 Mein Vater ist Dachdecker (5.097 ) — Lustig lustig ihr lieben Brüder (2.761 ) — Wenn ich morgens früh aufsteh (Schornsteinfegerlied) (1.893 ) — Am Montag fängt die Woche an (Parodie) (1.679 ) — Das arme Dorfschulmeisterlein (1.313 ) — Und wer sein Handwerk gut versteht (Pfannenflicker) (1.153 ) — Da streiten sich die Leut herum (Hobellied) (1.104 ) — Es klappert die

| | 2018