Mein Fenster geht nach Morgen
nach Morgen geht mein Sinn
da ziehen meine Sorgen
und meine Sehnsucht hin
Lalalalala….

Ihr Mitternachtsgesichte
nun weichet weit zurück
mich grüßt vom reinen Lichte
der erste [...] ...

| 2008


Als noch Arkadiens goldne Tage mich jungen Burschen angelacht
wie hab ich da in süßem Taumel die frohen Stunden hingebracht
leicht war mein Herz und [...] ...

| 2008


O Blätter, dürre Blätter!
Wie trauert ihr so sehr!
Als ihr noch gabet grünen Schein
da war mein lieber Schatz noch mein –
den hab´ich nimmermehr

O [...] ...

| 2008


Was glänzet der Frühling so licht durch den Hain
was rieselt die Quelle im Sande?
Ach Mutter, laß hier uns´re Heimat sein!
Was zieh´n wir von Lande zu [...] ...

| 2008


Frisch auf Frisch auf der Tag erwacht
zu Ende ist die bange Nacht
die Nebelgeister fliehn
Die Dämmerung gebiert den Tag
laut grüßt ihn schon [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 2008





Kommando
Achtung! Es steigt ein Artilleristen-Salamander auf (Die Kameraden präparieren halbgefüllte Gläser) 

Kommando:
An die Geschütze! Die Gläser werden in kleinen Kreisen [...] ...

| 2008


Kennt ihr das Feuer der Geschütze
und der Kanonen Donnerhall
kennt ihr das Krachen der Haubitze
das furchtbar durch die Lüfte schallt
da stehet und [...] ...

Liederzeit: | 2008


Was zieht dort im Sturme durch Eis und Schnee
mit Männern, Rossen und Wagen
Verschneit sind die Täler, bedeckt ist die Höh´
und der Nordsturm [...] ...

Liederzeit: , | 2008


Lasst schallen eueren frohen Sang
und füllt die leeren Becher
zum kühlen Trunk ein muntrer Klang
dann mundet es viel besser
ein Artillerist singt, trinkt und lacht
wenn Blitze zucken, [...] ...

| 2008


Hoch Ruhm und Ehre
Gebt Alles drum!
Niemand mir wehre
Ehr und Ruhm
Gern ich entbehre
Besitz und Ruh
Fürs Vaterland kämpft
Der Sieg winkt uns zu

Frisch ins Aug
dem Feind [...] ...

| 2008