Jahr: 2005

Vater, deine Kinder tretenjetzund vor dein Angesichtund wie sollten wir nicht betendaß dein Mund den Segen sprichtweil uns keine Kost gedeihtals die deine Huld verleiht     Hilf, daß wir gesund geniessenwas du uns bescheret hastgib ein fröhliches Gewissensei du selber unser GastSegne selber Speis und Trankuns zu Nutz und Dir zu …

Vater, deine Kinder treten Weiterlesen »

Geistliche Lieder | | 2005


Oh wunderbares, tiefes Schweigen,wie einsam ist`s doch auf der Welt!Die Wälder nur sich leise neigen,als ging der Herr durchs stille Feld.     Ich fühl mich recht wie neu erschaffen.Wo ist die Sorge, wo die Not?Was mich noch gestern wollt erschlaffen-ich schäm mich des im Morgenrot. Die Welt mit ihrem Gram und …

Oh wunderbares tiefes Schweigen Weiterlesen »

Geistliche Lieder | | 2005


Auf der Andacht heiligem Flügel steig empor dies kindlich Flehen zu des Vaters ewigem Throne schwing sich unser fromm Gebet Gnädig hört er, was wir bringen was die Herzen uns erfüllt Send, o Vater, Frieden, deinen Himmelsfrieden zu der heiligen Stätte nieder wo wir heut dein Lob verkünden und die …

Auf der Andacht heiligem Flügel Weiterlesen »

Geistliche Lieder | 2005


O Tannebaum, o Tannebaumholdselig ist dein Nam!Im ganzen Wald wird wachsen kaumein solcher edler Stamm.Dein Äst gehn weit herummer, gar zierlich ausgebreit´du grünst im Winter und Summerim Herbst und Frühlingszeit. um 1642,in: Erk-Böhme , Deutscher Liederhort , Nr. 2143

Weihnachtslieder | | 2005


Die arge Welt hat sich gestellt: wer nicht hat Geld, Niemand gefällt o weh der argen Welt! Die beste Kunst ist all umsunst, behalt dein Kunst, Geld macht die Brunst, o Schad der guten Kunst! Wenn gleich Ein’r wär von Tugend schwer, hilft ihm nicht sehr, Geld bringt die Ehr, …

Die arge Welt hat sich gestellt wer nicht Geld hat… Weiterlesen »

Lieder von Arm und Reich | 2005


Sanct Gabriel, o edler Geist!Dein edler Nam Stärk Gottes heißt.Sanct Gabriel, Sanct Gabrielo starker Geist, Geist, uns Beistand leist! Sanct Gabriel, du mächtig bist,weil Gabriel Stärk Gottes ist.Sanct Gabriel, o Gottes Macht!wo wird ein Mensch dir gleich geacht?Sanct Gabriel, o Gottes Kraft,o Kraft, die große Ding verschafft!Sanct Gabriel, ach für …

Sankt Gabrie o edler Geist (Vom heiligen Erzengel Gabriel) Weiterlesen »

Geistliche Lieder | 2005


Maria spann den Wocken ansie spann sich zum rothen Rocksie ging alle Tag in die Kirche,und diente dem lieben Gott.   Und als sie ihm gedienet hat,was gab er ihr zum Lohn?Die himmlische Krone,dazu die ganze Welt.Es kamen drei Söhne gegangen,sie klopften ganz leise an;Sie klopften an fein leise:Maria laß uns …

Maria spann den Wocken an (Maria als Spinnerin) Weiterlesen »

Geistliche Lieder | Marienlieder | 2005


Ein altes Weib, das bucklig ist, Das fickt man von der Seite. Und wenn sie dann noch Kinder kriegt, Dann lachen alle Leute. A Mädel die ka Pumpel hat, Die mag ich garnicht haben, Und wenn sie tausend Taler hat, ´ne Pumpel muß sie haben. A Stückel übern Nabel unten, …

Ein altes Weib das bucklig ist Weiterlesen »

Erotische Lieder | | 2005