Bremer

Die Lieder aus dem 20. Jahrhundert

A – ba – Ater – bater
Abends treten Elche aus den Dünen
Alle die mit uns auf Kaperfahrt fahren
Auf dem Donnerbalken saßen zwei Gestalten (Klopapier)
Auf lasst uns wandern (Naturfreunde – Lied)
Bricht an der Tag mit Morgenrot (Berg Frei Lied)
Brüder sagt mir doch was Freiheit ist
Da drunten im Tale da fließt
Daß wir aus Hamborn sind hallihallo
Der Fuchs schleicht durch den Wald
Der Lenz ist gekommen
Deutschland deines Namens Klang
Deutschland muß sterben damit wir leben können
Die Abreis von Rußland
Die Affen rasen durch den Wald (Wo ist die Kokosnuß)
Die Steppe zittert (Tscherkessenlied)
Ein Fahrradlenker ein Gaspedal
Ein Hut ein Stock ein Regenschirm
Ein Jäger aus Kurpfalz (Parodie)
Einst sind wir so freudig geritten
Endlos sind jene Straßen
Es brennt vor uns die Flamme
Es flattern die roten Gardinen
Es grüne die Tanne es wachse das Erz
Es saßen drei Halunken in einer Kneipe und trunken
Es tut sich was – Frankfurt brennt – Allgäu pennt
Frau Holle, Frau Holle, die schüttelt ihre Betten aus
Freie Jugend neues Leben (Unser Zeichen ist die Sonne)
Geh aus mein Herz und suche Freud (Parodie)
Gestern und heut zu jeder Zeit
Happy Birthday to you (Parodie)
Heute nicht und morgen nicht (Soldatenlied)
Hohe Tannen weisen die Sterne
Im Deutschen Viertel in New York 1959
Immer bunt sind wir gekleidet (Das Wollelied)
In der Nacht um halbe zehne (Hintertupfer bene)
In Junkers Kneipe bei Bier und Pfeife
In Konstanz ist der Rhein noch klar
Ist bös die Schwiegermutter dir (Stumpfsinn)
Ja wehe euch ihr Bonzen (Bolle)
Japaner marschieren Japaner verlieren
Kommt der Frühling in das Land (Floh)
Meine Oma hat Klosettpapier mit Blümchen
O du Heimat lieb und traut (Heimatlied der Schlesier)
Oberfrankenlied
Olko treibt mit schweren Schlägen
Platoff preisen wir den Helden
Scheiße
Schneemännlein Schneemännlein
Sie hat uns alles gegeben (Die Partei hat immer Recht)