..

Kein Hurra braust, keine Büchse kracht
Kein wilder Schlachtradau
Und doch tobt eine wilde Schlacht
Im sächsischen Crimmitschau
Kein Heerhauf steht dort im Gefecht
In [...] ...

Liederzeit: | 1904


Ich ruht am Berge droben
am kühlen Waldesrand
und meine Blicke schweiften
durchs schönheitsreiche Land

Dort unten blühen Reben
das Korn gedeiht im Tal
wild von [...] ...

Liederzeit: | 1904


Nun öffnet eure Türen
Nun öffnet euer Haus
Verschließet nicht die Fenster
Und schaut nach mir heraus!
Ich ziehe durch die Lande
Ein schlichter Sänger [...] ...

Liederzeit: | 1904


Blau Äugelein du mußt scheiden…

Text: Erich Teßmer, 1920 ( Angaben nach „Zur Freiheit – deutsche Gesänge in schwerer Zeit“, 1924)
Musik: Theodore F. Morse

Im gleichen [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1904


Über die Heide braust der Wind
Hoiho! der säubert die Haare
Wenn ich mit Pack und Weib und Kind
Kreuzquer darüber fahre

Meine Hann´, das lahme [...] ...

Liederzeit: | 1904


Ja, ja, ja, das ist die Berliner Luft, Luft, Luft
so mit ihrem holden Duft, Duft, Duft
wo nur selten was verpufft, pufft, pufft
in [...] ...

Liederzeit: | 1904


Und wieder treibt die Frühlingslust
durch Feld und Wald zu ziehen
nun öffne dich, du junge Brust
bei Sang und Blumenblühen
Ich schnalle mir das Bündel [...] ...

| 1904


Deine Wälder hör ich rauschen
und vernehme Vogellaut
o du Heimat wundersüße
ach wie bist du mir so traut
Röslein blühen dort am Hage
in [...] ...

Liederzeit: | 1904


Als ich   domols twintig Johr
und  ´n Louis in Hamburg wor
o  da   druckst ick oft  vull   Lust
de Katrein on mine Bost
Doch de [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1904


„Das Jahr geht zu Ende“-„Der Kampf ist heiß“ –
„Und dauert so lange“ – „Wer weiß, wer weiß“ –
So schallt’s durch den Saal um [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1904