Noch ist Polen nicht verloren

Noch ist Polen nicht verloren in uns lebt sein Glück Was an Obmacht ging verloren bringt das Schwert zurück Skrzynecki führet uns schon entbrennt des Kampfes Hitze Polen macht sich frei von der Tyrannei Zar hat´s blut´ge Schwert gezogen schon fließt Polens Blut Doch sie sind zum Kampf geflogen Sieg und Tod ihr Mut Skrzynecki führet uns schon entbrennt des

Weiterlesen

Zum letztenmal geht mir die Sonne nieder (Sands Abschied vom Leben)

Zum letztenmal geht mir die Sonne nieder zum letztenmal, es ist vollbracht Lebet wohl, auf ewig meine Brüder Lebet wohl und eine gute Nacht Dieses Leben, eine Handvoll Erde Himmel, nimm es nun zum Danke hin Zürne nicht, daß ich mein Mörder werde Du gabst mir ja diesen Freiheitssinn Zürne nicht, daß schon im Jugendkeine diese Hand ihr junges Leben

Weiterlesen

Die Leineweber haben eine saubere Zunft

Die Leineweber haben eine saubere Zunft, harum di, dscharum di, schrum, schrum, schrum Mit fasten halten sie Zusammenkunft, harum di, dscharum di, schrum, schrum, schrum Aschegraue, dunkelblaue, schrum, schrum, schrum mir ein Viertel, dir ein Viertel, schrum, schrum, schrum Fein oder Grob, gegessen wern se doch mit der Jule, mit der Spule, mit der schrum, schrum, schrum Die Leinweber schlachten

Weiterlesen

Wir wollen in die Stadt marschieren

Wir wollen in die Stadt marschieren Und drinnen unser Glück probieren. Der Weg wird uns zur Herberg führen, In der Herberg nacher, da geht´s an. Was uns´s Fechten g´winnt, Durch die Gurgel rinnt, Und is all´s vertan, Liegt uns a nix dran Darum nicht lange spekulieren, In der Herberg zeigt sich, was man kann aus: Johann Nestroy : Lumpazivagabundus (1833)

Weiterlesen