Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Zu Bethlehem geboren
Ist uns ein Kindelein,
Dies hab ich auserkoren
Sein eigen will ich sein.
Eija, eija,
Sein eigen will ich sein.

In seine Lieb versenken
Will ich mich ganz hinab;
Mein Herz will ich ihm schenken
Und alles, was ich hab!
Eija, eija,
Und alles, was ich hab!

O Kindelein von Herzen,
Dich will ich lieben sehr,
In Freuden und in Schmerzen,
Je länger mehr und mehr.
Eija, eija, Eija, eija,
Je länger mehr und mehr.

Dazu dein Gnad mir gebe,
Bitt´ ich aus Herzensgrund,
Daß ich allein dir lebe,
Jetzt und zu aller Stund´
Eija, eija,
Jetzt und zu aller Stund´

Dich, wahren Gott, ich finde
In meinem Fleisch und Blut,
Darum ich denn mich binde
An dich, mein höchstes Gut.
Eija, eija,
An dich, mein höchstes Gut.

Laß mich von dir nicht scheiden,
Knüpf zu, knüpf zu das Band
Der Liebe zwischen beiden,
Nimm hin mein Herz zum Pfand.
Eija, eija,
Nimm hin mein Herz zum Pfand.

Text: Friedrich von Spee 1637 , Köln , Psalter –
Musik: unbekannter Verfasser, ursprünglich ein erotisches (!) Lied , vermutlich aus Paris 1599, die „kleine Burg“ besingend, die es zu erobern gilt, womit der Satz „in die Liebe versenken ganz hinab“ eine doch sehr andere Bedeutung hatte,  seit 1638 in Deutschland (Köln) in kirchlichem Zusammenhang bekannt – wird auch für „Die Blümelein sie schlafen“ verwendet, wo die Kinder zu Kindlein und die Blumenstengel zu „Stengelein“ werden
-> auf die gleiche Melodie wird gesungen
u. a. in: Blaue Fahnen (1930) — Deutsche Weihnachtslieder (1937) — Großheppacher Liederbuch (1947) — Macht hoch die Tür (1951) —

Region: ,
Medien:



Die Noten zu "Zu Bethlehem geboren":

2268




Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder