Z Fischbach am Broatnstoa (Fischbach am Breitenstein)

Heimatlieder | Marienlieder | | 2011
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Z´ Fischbach am Broatnstoa
da bin i gern
könna recht lustige
Leutln g’nua hörn
d´Liedln die s singa
die hamm schon a Schneid
daß si a Trauriga
no d´rüber freut

D´Buachn und d´ Ahorn in Wald und in Feld
Wachs´n da schöner als sunst auf der Welt
Und des schö Kircherl, dees Birkastoa hoaßt
Thuat gar viel Wunder a
wie d´es wohl woaßt


Wann i oft s Wasser sich dees d´Leitsa hat
Denk i halt allemal es is do schad
Daß´s a so furt muaß und wandern muaß geh
Wo dengerscht Berg und Thal gar so viel schö


Möcht nit mit ihm geh, i möchts um koa Geld
Moanet schier gar, i müßt glei aus der Welt
Kunnt i mei Dorf und die Berg nimmer habn
Waar ma wahrhafti, als wur i ei´grabn


Zwei andere Schlußstrophen in Gesellenfreud (1913):


Und a der Wendelstoa is gar net weit
is a der schönste Berg wohl weit und breit
droben im Kircherl, Maria geweiht
ga bet i gar so gern , dös is mei Freud


Z Fischbach am Broatnstoa. da bin i gern
da konnst die schneidigstn Schnadahüpferl hörn
Und dann die Leut´ln die san halt so guat
die ham an frischen , an freudigen Muat

Text und Musik: anonym  –
-> Breitenstein , -> Wendelstein , -> Fischbach –
u.a. in: Oberbayerische Volkslieder mit ihren Singweisen (1846 , 1.-4.) — Gesellenfreud (1913 , nur 1. und 2. . dann die beiden anderen  Schlußstrophen 5. u. 6. ) —

Medien:






Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder