Wo ein Altar steht den der Lenz bekränzt

Deutschlandlieder | 2012
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Wo ein Altar steht, den der Lenz bekränzt,
wo ein Banner weht, drauf die Leier glänzt
wo der Rebe Gold schimmert im Pokal
deutsches Auge zollt einen Freudenstrahl

Wo die Liebe wohnt, wo ihr Lied erklingt
die Begeist´rung thront und die Welt umschlingt
wo der Himmel lacht in das Herz hinein
wo kein Teufel wacht, sollen Deutsche sein


Wo der Mann so fest, fest wie ein Felsen steht
sich auf Gott verläßt bis er untergeht
Von dem Tod erreicht, wie ein Felsen fällt
wenn die Erde weicht, drauf ihn Gott gestellt


Und ein heilig Wort, schwellend jede Brust
schalle fort und fort, weihe Lied und Lust
Sei gegrüßt Panier! Schlinget Hand in Hand
ihm nur folgen wir, dir o Vaterland 

Text: Fr. Ernst ()
Musik: Friedrich Silcher ()
in  Albvereins-Liederbuch (ca. 1900, Ausgabe 1927) — 







Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder