Wir traben in die Weite

Bündische Jugend | Soldatenlieder | | 1914
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Wir traben in die Weite
das Fähnlein weht im Wind
Viel tausend uns zur Seite,
die ausgezogen sind:

Ins Feindesland zu reiten
Hurra, Viktoria!
Fürs Vaterland zu streite
Hurra, Viktoria!

Auf grünem Wiesenplane
Freund Hain malt Blumen rot,
und über uns die Fahne singt
rauschend Blut und Tod.

Da geht ein brausend Rufen
Hurra, Viktoria!
Der Schlag von tausend Hufen
Hurra, Viktoria!

Fall ich auf fremder Erde,
ade, so soll es sein!
Laßt rasten nicht die Pferde,
ins Feindesland hinein!

Dringt eurer Rosse Traben
ins Grab, Viktoria!
Daß wir gesieget haben
weiß ich, Viktoria!

Text: Joseph Buchhorn – 1914
Musik: Willi Jahn – 1914
in Die weiße Trommel (1934)
Vergleiche die Gegenlieder der Edelweißpiraten . Auf die gleiche Melodie wurde ab 1924 das Bundeslied des Deutschen Pfadfinderbundes gesungen, heute DBPM: Das Lilienbanner wehet







Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder