Was ist geschehn – Hilf Himmel!

Feuerwehrlieder | | 1890
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Was ist geschehn – Hilf Himmel!
welch mächtiges Gewimmel
von lauter Feuerwehr
Wie pocht das Herz im Busen
was führt die vielen Blusen
von nah und ferne her
Halli, Hallo…..

Nur sachte, Freund, nur sachte
was uns zusammenbrachte
macht niemand Herzeleid
Stört´s euch einmal im Schnarchen
wir werden auch nicht kargen
mit Hilf´zur rechten Zeit

So gern wir exerzieren
und Spritzendienst probieren
wenn´s nicht zu „sehre kalt“
Es darf auch nicht den Kehlen
an rechter Übung fehlen
sonst fehlt der ganze Halt

Drum scheut kein Steiger, Retter
kein Spritzenmann das Wetter
wird dazu kommandiert
und als berief zu heute
ein jeder seine Leute
den Schnupfen keiner spürt

Hätt wohl auch mancher lieber
ein Tänzchen, weil sonst über
das Kneipen Frauchen schillt
Laßt Schatz und Muttern schelten
ertragt´s, zeigt euch als Helden
wo´s Männerwerke gilt

Was kann uns mehr begeistern
was förderlicher meistern
in Feuerwehrmannsart
Als wenn um Kameraden
die reich an Mannestaten
wie heute wir geschart

Befolget ihr Exempel
das drückt uns auf den Stempel
macht uns zum tücht´gen Corps
Nur rüstig aufwärts weiter
mit oder ohne Leiter
wir kommen schon empor

Sich edlem Streit ergeben
für Bruder-Hab und Leben
ja, der Beruf ist schön
O, könnten wir zur Stunde
dem Brand in Deutschlands Wunde
nur so zuleibe gehn

Text: A. F. Böhme   – vor 1890, der letzten Strophe nach vermutlich vor 1870
Musik: auf die Melodie von „Im Wald und auf der Heide
in “ Feuerwehrliederbuch

 







Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder