Von meinen Bergen muß ich scheiden (Abschied vom Land)

Abschiedslieder | Auswandererlieder | | 2011
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Von meinen Bergen muß ich scheiden
wo´s gar so lieblich ist und schö
kann nimmer in der Heimat bleiben
muß in die weite Ferne gehn

Werd dich nun lange micht mehr sehen
du liebes Land behüt dich Gott
wo ich so gern auf stillen Höhen
gschaut das goldne Abendrot

Bei deinen tausendfachen Gaben
da war mein Herz so frei und wohl
es blickte da so gern nach oben
wo´s noch viel schöner werden soll

Drum wird es mir nun gar so bange
und tuts´mir in der Seele weh
es bleibt nur eines mein Gedanke
ach, daß ich dich bald wiederseh

Text : anonym ? Volkslied um 1840, vergleiche auch den Text mit der gleichen ersten Strophe, wo der Abschied von der Liebsten besungen wird, etwa zeitgleich im Naturfreunde-Liederbuch. Eventuell handelt es sich hier um eine Nachdichtung speziell für das christliche Milieu?
Musik: anonym , Volkslied um 1840
in Alpenrose – Liederbuch katholische Mädchenvereine Österreichs (1924)

Region: ,






Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder