Und die Reise nach Island

Volksliedversionen | | 2012
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Und die Reise nach Island
warum fällt sie denn so schwer
Grad als ob im fremden Lande
keine Hoffnung mehr wär

Eines Morgens um halb viere
kam der Hauptmann zum Rapport:
„Guten Morgen, Musketiere
Heute müssen´s wir fort.“

„Ja, warum denn nicht morgen
und warum denn grade heut‘?
Denn es ist ja heute Sonntag
Für uns alle junge Leut.“

Doch der Hauptmann spricht ganz leise:
„Daran trag ich keine Schuld
Denn der Oberst, der uns führet
der hat keine Geduld.“

Und ein Schifflein auf den Wellen
und ein Schifflein auf der Flut
und mein Schatz der steht am Ufer
und winkt mit dem Hut

Und ein Schifflein auf den Wellen
Schwanket hin und schwanket her:
„Jetzt leb wohl, herzallerliebst´Schätzle
denn wir sehn uns nimmermehr

Diese Fassung in Albvereins-Liederbuch (ca. 1900. Ausgabe 1927)







Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder