Soldaten sind immer Soldaten

Soldatenlieder | 2009
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Soldaten sind immer Soldaten
die kennt man an Blick und Schritt
Die gehn hinterm Pflug als Soldaten
mit denen geht Deutschland mit
Ihr Wort ist der Sprung schon zu Taten
ihr Schweigen ist stolzer Verzicht
Sie sind nicht zum Schachern geraten
sie kennen ja nur ihre Pflicht.

Soldaten kann niemand werben
sie spüren ja schon ihre Zeit
Sie stehen im Leben zum Sterben
zum Leben im Tod bereit
Bis einer sie ruft aus den Zeiten
Die Trommel zur Ewigkeit schlägt
Dann finden sich all die Bereiten
Die Glaube zum Glauben trägt


O Deutschland, du Land der Soldaten
Wenn dumpf deine Trommel nur schlug
Zu Aufbruch und lodernden Taten
Du hattest der Söhne genug
Es ziehen die starken Kolonnen
Die Fahne weht hell uns vorauf
Wenn wir zu marschieren begonnen
Dann hält uns die Hölle nicht auf


Was genau hat sich an diesem Soldaten-Bild eigentlich geändert zu heute? Zumindest das mit dem „sie kennen ja nur ihre Pflicht“ gilt auch heute noch. Wieviele Deserteure aus diesem Verbrecher-Regime von 1933-1945 sind heute bei uns als Vorbild für die Jugend, wie es sich gehören würde? Und wieviele Richter, die damals Deserteure zum Tode verurteilten, machten später in diesem Land Karriere?

Text: Herybert Menzel – von der Nationalsozialisten hochgeehrter Autor – für den NS-Propaganda-Film „Der Westwall“ 1935
Musik: Ernst Erich Buder (1896 in Cottbus – 1962)
in: Lieb Vaterland (ca. 1935)






Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder