Seht ihr drei Rosse vor dem Wagen

Trauerlieder | | 2006
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Seht ihr drei Rosse vor dem Wagen
und diesen jungen Postillon?
Von weitem höret man ihn klagen
und seines Glöckleins dumpfen Ton

Still ist der Wald, öd sind die Auen
und er, er stimmt sein Liedchen an,
singt von den Augen, den schönen blauen
die er nicht mehr bewundern kann


„Lebt wohl, ihr Augen, ihe schönen blauen
denn ihr bereitet mir nur Schmerz;
Warum darf ich euch nicht mehr schauen
an denen hing mein ganzes Herz?“


„Leb wohl, du holde, zarte Jungfrau
du meiner Seele Paradies;
leb wohl, du Vaterstadt, o Moskau
wo ich mein Alles hinterließ!“


Und rasch ergreifet er die Zügel
und vorwärts geht’s in scharfem Trab:
noch einmal schauet er die Hügel
noch einmal der Geliebten Grab

Text und Musik: aus Rußland – vor 1850 , Verfasser unbekannt
in:  Allgemeines Deutsches Kommersbuch —  Albvereins-Liederbuch (ca. 1900) —







Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder