Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Kleiner Schlagball

Auf dem Spielplatze, wozu eine freie Wiese oder ein freier Rasenplatz gewählt wird, werden der Länge nach zwei Male durch Steine bestimmt. Die Spieler teilen sich in zwei Parteien, deren eine, die Schläger, sich an dem Mal A (Schlagmal) aufstellt. Die Gegenpartei hat die Aufgabe, den Ball zu fangen und nimmt den Raum hinter dem Male B (Laufmal) ein. Es heißt gewöhnlich von dieser Partei: „Sie ist draußen“, während die erste Partei „drin“ ist.

Das Spiel beginnt damit, daß ein am Male A befindlicher Spieler mit dem Schlagholze den Ball in der Richtung des males B schlägt. Das geschieht, indem er mit der linken hand den Ball emporwirft („einschenkt“) und dann denselben mit dem Schlagholze, das er mit der Rechten schwingt, zu treffen sucht., so daß der Ball im Bogen weit fortfliegt. Sobald dies getan, läuft er zum Male B, schlägt dort mit seinem Stocke an und läuft wieder zurück.


Während dessen ist die Gegenpartei bemüht, den Ball so schnell als möglich aufzuheben und den Laufenden damit zu treffen. Gelingt das, so muß der Getroffene „hinaus“, d.h. er muß hinter das Laufmal B gehen und fangen helfen. Der glückliche Werfer tritt an dessen Stelle unter die Schläger. Ist der Laufende jedoch glücklich am Ziele angelangt, ohne getroffen zu werden, so bleibt er bei seiner Partei.


Das Ballschlagen wird nun fortgesetzt, indem die Schläger nach einer gewissen Ordnung abwechseln. Hierbei gilt als regel, daß jeder Schläger nur dreimal nach dem Balle schlagen darf. Ist es ihm auf das drittemal nicht gelungen, den Ball mit dem Schlagholze zu treffen, so muß er zur Fangpartei übertreten. Bleibt einer allein noch übrig und hat er bei dritten Schlag den Ball nicht getroffen, so muß er allein hinaus und alle draußen befindlichen werden Schläger. Gelingt es einem der Fangpartei, den geschlagenen Ball noch vor seinem Niederfallen zu fangen, so hat die ganze Schlagpartei verloren und die Parteien wechseln demnach ihre Plätze.

nach Ambros , 103 — nach Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897)






Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder