Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Noch einmal, Robert, eh‘ wir scheiden,
Komm an Elisons klopfend Herz.
Süß füllt‘ es einst der Liebe Freuden,
Und jetzt so bitter ihren Schmerz.
Schön hat die Glocke dumpf geschlagen,
Schon mahnt dich grausam deine Pflicht
Und gönnt mir kaum, dir noch zu sagen:
„Du Einziger, vergiß mein nicht.“
Nimm, Robert, diesen Kuß zum Pfande,
Daß dich Elise nicht vergißt,
Und kehrst du einst zum Vaterlande,
Sie treu und schuldlos dich umschließt.
Nimm, was ich oft von dir empfangen,
Dies Blümchen, das bedeutsam spricht
Und welkend mit Elisens Wangen
Noch bitten wird: Vergiß mein nicht.

Wenn Zauberbande dich umstricken,
Denk an Elisens Tränenblick,
Wenn Schönere dir Blumen pflücken,
Denk an die Dulderin zurück.
Nicht teilen sollst du ihre Leiden,
Nicht fühlen, wie das Herz ihr bricht:
Sei du umringt von tausend Freuden,
Nur, Glücklicher, vergiß mein nicht!

Text und Musik: Verfasser unbekannt ? aus Sachen –
u.a. in: Sammlung deutscher Volkslieder welche noch gegenwärtig im munde des Volkes lebendig sind (1840)







Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder