Muß ich dann zum Dörflein hinaus

Abschiedslieder | Liebeslieder | | 1839
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Muß ich dann , muß ich dann
zum Dörflein hinaus
und du mein Schatz bleibst hier
Wann ich komm , wann ich komm
wann ich wiedrum komm
kehr ich ein mein Schatz bei dir
Und was batt mich ein ganzer Hut voll Geld
alle Unglück stell ich an
Kein Bauersmädchen mag ich nicht
ich schau auch keine an

Denn sie muß sein so hübsch und fein
muß kommen aus der Stadt
die von Kopf bis zu Fuß ganz sauber ist
und keinen Fehler hat

Wann mir der Pfaff kein Weibchen schafft
so weiß ich mir ein Rat
so geh ich auf den Werbplatz hin
und werd ein Herr Soldat
Und da kriegen wir Geld und da haben wir Geld
und da ist mein Herz erfreut
und wann ich zu meim Schätzchen komm
so lieb ichs wieder aufs neu

Das Lied erinnert in Melodie und Textanfang stark an Muß i denn muß i denn zum Städtele hinaus –  : Mündlich aus dem Odenwald und der Gegend von Frankfurt am Main , Dreieichenhain , Offenthal – in Deutscher Liederhort (1856) – zuerst aber 1839 veröffentlicht. Die 2. Strophe soll laut Erk nach dem 2. Teil der Melodie gesungen werden.
Im Liederlexikon des Deutschen Volksliedarchivs in Freiburg steht zu obigem Lied:  „Für den Druck hat Ludwig Erk das 1839 durch einen seiner Korrespondenten in Offenthal (südlich von Frankfurt a. M.) aus mündlicher Überlieferung aufgezeichnete Lied stark bearbeitet, wie eine erhalten gebliebene Abschrift in seinem Nachlass zeigt (DVA: E 1334). Mitgeteilt nämlich wurde Erk nur die Melodie des Nachsatzes („So singt man hier das Lied“, zitiert Erk seinen Gewährsmann Glock), der Text aber in folgender Gestalt: “

Wenn mir der Pfaff kein Weibchen schafft
So weiß ich mir ein´n Rat
So geh ich auf den Werbplatz hin
Und werde ein Soldat

Und da kriegen wir Geld, und da haben wir Geld
Und da ist unser Herz erfreut
Und wann ich zu meim Schätzchen komm
So lieb ich sie auf’s Neu

Was batt mich ein ganzer Hut voll Geld
Alle Unglück stell ich an
Kein Bauersmädchen mag ich nicht
Ich schau auch keine an

Denn sie muß sein so hübsch und fein
Muß gehen in die Stadt
Die von Kopf bis zu Fuß ganz sauber sein
Kein´n Fehler darf sie ha´n

Ei muß ich dann zum Dörflein ´enaus
Und du mein Schatz bleibst hier
Wann ich komm, wann ich komm
wann ich wiederum komm
Kehr ich ein, mein Schatz, bei dir




Die Noten zu "Muß ich dann zum Dörflein hinaus":

6278




Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder