Mei Mutter mag mi net

Frauenlieder | | 1824
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Mei Mutter mag mi net
Und kein Schatz han i net
Ei warum stirb i net
Was tu i do?
Ei warum stirb i net
Was tu i do?

Gestern ist Kirchweih g´we,
Mi hot mer g’wiß net g´seh,
Denn mir ist gar so weh
I tanz jo net
Denn mir ist gar so weh
I tanz jo net

Laßt die drei Rösle stehn
Die an dem Kreuzle blühn
Hänt ihr des Mädle kennt
Des drunter leit?
Hänt ihr des Mädle kennt
Des drunter leit?

Text: Verfasser unbekannt – aus Schwaben (1824 aufgezeichnet , Schreibweise auch „Mei Mueter mag mi net“)
Musik: anonym , schwäbisch , bei Silcher 1830
in: Liederbuch Postverband (1898) — Albvereins-Liederbuch (ca.1900) — Zupfgeigenhansl (1908) — Gesellenfreud (1913) — Volkslieder für die arbeitende Jugend (1914) – Deutsches Lautenlied (1914) —

Wenn i zum Brünnle geh
seh andre Mädle steh
all stehn bei ihrem Schatz
wer steht bei mir?

Mei Mutter mag mi net
und kein Schatz han i net
ei, worum stirb i net
was tu i do?

Gestern is Kirchweih gwe,
mi hot mer gwiß ni gseh,
denn mir is gar so weh,
i tanz ja net.

Wenn i nu gstorbe bin
tragt mi zum Kirchhof hin
legt mi ins Grab hinei:
wer weint um mi?

Laßt die drei Rösle stehn
die an dem Kreuzle blühn
Hänt ihr das Mädle kennt
das drunter liegt?

Diese Fassung in Württembergische Volkslieder (1929)

Region:



Die Noten zu "Mei Mutter mag mi net":

255




Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder