Lichtenburger Lager (KZ Lichtenburg)

Lieder aus Konzentrationslagern | 2015
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Lichtenburger Lager
Wir verlassen dich
Eltern, Frau und Kinder
Werden freuen sich
Wenn wir wieder weilen
Ganz in ihrer Näh
Holdari, faldara!
Holdari, faldara!
Lichtenburg, leb wohl, adieu!

Keiner kam freiwillig
Jemals zu dir hin
Wann blüht uns die Freiheit
Das war unser Sinn
Solche lange Trennung
Tut uns allen weh
Holdari, faldara!
Holdari, faldara!
Lichtenburg, leb wohl, adieu!

Wenn aus deinen Mauern
Froh hinaus wir ziehen
Sagt von uns wohl keiner
Dir “Auf Wiedersehen”!
Denn von dir das Scheiden
Tut uns niemals weh
Holdari, faldara!
Holdari, faldara!
Lichtenburg, leb wohl, adieu!

Text und Musik: Verfasser unbekannt – „von einem nicht näher bekannten inhaftierten Lehrer im Zusammenhang mit den ersten Gerüchten über eine Entlassungsaktion, die nach der Reichstagswahl im November 1933 aufkamen, verfaßt worden. “ Wurde zur offiziellen KZ-Hymne in Lichtenburg und erklang „als Lieblingslied des Kommandanten“ häufig auf „ausdrückliuchen Befehl, wobei die Häftlinge bisweilen einzelne Worte veränderten, um dem Lied einen anderen Sinn zu verleihen“.
in: Lieder aus den faschistischen Konzentrationslagern (1962) — Des Lagers Stimme (2000)







Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder