Im Swing gegen den Gleichschritt

CD- und Buechertipps | | 2007
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Am Sonntag, den 15. April 2007, zeigt das österreichische Fernsehen auf ORF 2 um 23.00 Uhr eine bemerkenswerte Dokumentation. Es geht um die „Schlurfs“: Sie benahmen sich lässig und hatten lange Haare, sie liebten den Swing und den Jazz, sie hassten den Gleichschritt – die „Schlurfs“, wie sie in Wien genannt wurden. In Berlin hießen sie „Swings“. Die Dokumentation mit dem Titel „Schlurf“ von Monica Ladurner und Wolfgang Beyer erzählt von einer vergessenen Rebellion, die noch nie zuvor filmisch dargestellt wurde: In den 30er und 40er Jahren des vorigen Jahrhunderts entschieden sich Tausende Jugendliche für eine Lebenskultur, die im diametralen Gegensatz zu den Idealen des nationalsozialistischen Regimes stand.

Die Dokumentation erteilt jenen das Wort, die – obgleich als Jugendbewegung von den Nazis verfolgt – später niemals als NS-Opfer anerkannt wurden, für deren Geschichte sich bisher nur ein kleiner Kreis von Fachleuten interessiert hat und deren Name auch heute noch – Jahrzehnte nach Ende der Naziherrschaft – ein Schimpfwort geblieben ist.  Bleibt zu hoffen, daß auch das deutsche Fernsehen diesen Film sendet.


Doku „Schlurf“ – Sonntag, 15. April 2007, 23.00 Uhr ORF 2







Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder