Ihr Leute tretet näher ran (vor 1848)

Allgemein | 2010
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Ihr Leute tretet näher h´ran
und nehmt euch ein Exempel dran!
Hört, was neulich an der Spreen
in der Hauptstadt ist geschehn

Jedes treue Preußenherz
ebt die Blicke himmelwärts
und erkennt, wie jeden Morgen
Gott tut für den König sorgen


Ravaillac bracht Heinrich um
Ankerström war auch nicht dumm
und Fieschi, der Verräter
VVar ein arger Attentäter


Doch im treuen Preußenland
war sowas noch nicht bekannt
war sowas noch gar nicht Mode
starb ein König nur am Tode


Unser guter König hörte
daß in Schlesien man empörte
Weil man hungerte nach Noten
doch Empörung ist verboten


Unten also in das Schloß
hält dem König sein Karoß
Das war morgens um die Achte
als noch niemand Böses dachte


Nöfschandeller stehn umher
in dem Arm ihr kurz Gewehr
und ein Kerl ist graugemantelt
in das Schloßportal gewandelt


Pocken hat er in´s Gesicht
das bedeutet Gutes nicht
Dunker hätte gleich erraten
daß er wollte attentaten


Seht, die edle Königin
setzt sich in den Wagen rin
Redern reicht ihr eine Düte
„Schmeckt-so-prächtig“ erster Güte


Und der König kommt heraus
fromm verschlafen sieht er aus
An den Wagen tut er treten
und ein Vaterunser beten


Wie er nun im Wagen sitzt
Tschech sein Terzerol abblitzt
Zweimal schießt er ohne Rührung
da folgt endlich Arretierung


Als der König ihn erblickt
von Gendarmen rings umstrickt
Kriegt auf einmal er Courage
und spricht: „L …“


Und der Wagen fährt ein wenig
Halt gebietet drauf der König
Spricht: „Das war ein dummer Spaß
wascht ´n Pelz und macht ´n nicht naß“


Reden heult und rennt zur Wache
schnaubt als Kammerherr um Rache
Fragt den Offizier: „Wie heißt er?“ —
Tschech. — „Und ist?“ — Ein Bürgermeister


Der König und die Königin
fuhren drauf zum Bahnhof hin
und die Kugeln tat man finden
in des Wagens tiefsten Gründen


Eine ging dem guten König
über seine Brust ein wenig
macht ihm eine kleine Wurst
doch das reizt noch mehr den Durst


Und kein Prinzlein war zu Hause
an dem Tag von Schreck und Grause 
Ach, wie hätt es uns genieret
alleweil ganz unregieret


Eine Illumination
macht die dankbare Nation
weil der König nicht getroffen
ward den Abend viel gesoffen


Ihr Leute, tretet näher ran
und nehmt euch ein Exempel dran
Hört die Moral von dem Gedicht
Und traut kein´m Bürgemeister nicht

in: Handschrift , (vor 1848) Stadtbücherei Leipzig – nach Steinitz II 1962
Nöfschandeller = Neuchateller







Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder