Hört die Lerche sie singt

Frühlingslieder | | 1826
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Hört die Lerche, sie singt
hoch in den bläulichen Lüften
über den grünenden Triften
tönet ihr Lied. Wie erklingt
ihre melodische Brust
uns zur Freude und Lust

Seht die Lerche, sie steigt
Hoch in den himmlischen Räumen
ruft sie den schlummernden Keinem
„Grünet, der Winter entfleucht!“
Und aus dem fruchtbaren Schoß
sprossen Halme und Moos

Seht die Lerche, sie schwingt
lustig ihr braunes Gefieder
und auf die Knospen hernieder
schauet sie freundlich und singt
WKrönet das liebliche Grün!“
Und die Knospen erblühn

Hört die Lerche, sie schwebt
über der Erde Gewimmel
preisend und dankend gen Himmel
„Menschen“, so singt sie, „erhebt
über die staubige Bahn
eure Herzen hinan!“

Text: Friedrich Wilhelm Krummacher (1796-1868)
Musik: Johann Karl Gottfried Loewe (1796-1869) , 1826
in “ Schulgesangbuch für höhere Lehranstalten “ – 1912




Die Noten zu "Hört die Lerche sie singt":

1021




Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder