Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Hinaus in die Ferne mit lautem Hörnerklang
die Stimmen erhebet zum männlichen [mächtigen] Gesang.
Der Freiheit Hauch weht kräftig durch die Welt,
ein freies, frohes Leben uns wohlgefällt.

Wir halten zusammen, wie treue Brüder tun
wenn Tod uns umtobet und wenn die Waffen ruh’n.
Uns alle treibt ein reiner, freier Sinn,
nach einem Ziele streben wir alle hin!

Der Hauptmann, er lebe! Er geht uns kühn voran
Wir folgen ihm mutig auf blutger Siegesbahn
Er führt uns jetzt zu Kampf und Sieg hinaus
Er führt uns einst, ihr Brüder, ins Vaterhaus

Wer wollte wohl zittern vor Tod und Gefahr?
Vor Feigheit und Schande erbleichet unsere Schar
Und wer den Tod im heil’gen Kampfe fand
ruht auch in fremder Erde im Vaterland

Text und Musik: Albert Methfessel um 1813 — zuerst mit der Melodie des Dichters in der zeitung für die elegante Welt , Leipzig 1814 , als Beilage zur Nr. vom 31. März 1814.
Anstatt „zum mächtigen Gesang“ in der 2. Zeile heisst es z.B. in „Deutscher Sang, 1903“ oder „Als der Großvater….(1885)“ zum männlichen Gesang“
 auf die gleiche Melodie wird gesungen

u.a. in:  Allgemeines Deutsches Kommersbuch (1858) — Liederbuch des Handwerker-Vereins zu Potsdam (1859) — Deutsches Armee LiederbuchFeuerwehrliederbuch (ca. 1880) – Feuerwerker-Liederbuch (1883) — Als der Großvater die Großmutter nahm (1885) — Deutsch-Österreichisches Studentenliederbuch (1888) — Neues Liederbuch für Artilleristen (1893) — Albvereins-Liederbuch (ca. 1900) — Deutscher Sang (1903) — Concordia Liederbuch (1911) – Schulgesangbuch für höhere Lehranstalten (1912) — Gesellenfreud (1913) — Es braust ein RufAlte und neue Lieder (ca. 1914, 4. Heft) — Was die deutschen Kinder singen (1914) — Kriegsliederbuch für das Deutsche Heer (1914) — Sport-Liederbuch (1921) — Liederbuch des jungdeutschen Ordens (ca. 1921) — Weltkriegs-Liedersammlung (1926) — Liederbuch des Thüringerwald-Vereins (1927) – Volker ( ca. 1927) — Schlesier-Liederbuch (1936) –

Später entstandene parodistische Strophe, Verfasser unbekannt:

Hinaus in die Ferne mit Butterbrot und Speck
Das mag ich ja so gerne, das nimmt mir keiner weg.
Und wer das tut, dem hau ich auf die Nase,
Dem hau ich auf die Schnut´, daß es blut´

Auf die gleiche Melodie „Hinaus in die Ferne“ wird gesungen

[postlist id=17857]

Region:



Die Noten zu "Hinaus in die Ferne mit lautem Hörnerklang":

1432




Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder