Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Heil dir o mittere Nacht
die Hirten halten Wacht
Die Lüfze tun schwingen
das Gloria tut singen
die englische Schar
weil Gott geboren war

Maria die Mutter
das Kindelein sieht an
sie tut´s ja versorgen
das Kindelein verborgen
sie gibt sich viel Müh
sie verborget´s in das Vieh


Der Stall ist ja schlecht
drum hat er sein Recht
wenn der Stall nicht gewesen wär
ei so muß ja die Mutter mit ihrem Kindelein
ja draußen auf´m Feld
aufschlagen ihr Zelt


Der Stall ist ja schlecht
drum hat er sein Recht
den König aller Ehren
tut man so schlecht ehren
niemand nimmt ihn auf
zur Stadt muß er hinaus


Die Hirten auf dem Feld
verlassen ihr Zelt
vom Regen und brausen
kann keiner mehr schmausen
der Hirt und sein Bu
zum Krippelein zu

Text und Musik: anonym
„Heil dir o mittere Nacht“ nennt Christophe Jean , geboren 1878 in Wirmingen ( Kreis Chateau-Salins ) dieses Lied. Er hatte es von seinem 1842 geborenen sangesfrohen Vater, von dem er sagte, er habe immer gesungen. „Wenn man ihn nicht sah, dann hörte man ihn.“ Jean sang es am 30. März 1931 zu Wirmingen auf die Walze. Th. Wolber notierte es am 7. April 1931 in Hambach nach. All die in Lothringen festgestellten und noch bekannten alten Weihnachtslieder würden ein Buch für sich füllen
Anmerkungen von  Louis Pinck . Als „Christi Geburt“ in Verklingende Weisen – Volkslieder aus Lothringen , Band III , 1933

Region:



Die Noten zu "Heil dir o mittere Nacht":

5832




Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder