Heil dir dem liebenden Herrscher des Vaterlands

Allgemein | , | 2010
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Heil dir dem liebenden
Herrscher des Vaterlands
Heil Christian Dir
Fühl in des Thrones Glanz
die hohe Wonne ganz
Vater des Volks zu sein
Heil, Christian, dir

Nicht Roß, nicht Reisige
sichern die steile Höh
wo Fürsten stehn;
Liebe des Untertans
Liebe des freien Manns
gründen den Herrscherthron
wie Fels im Meer

Heilige Flamme, glüh
glüh und verlösche nie
fürs Vaterland!
Wir aber stehen dann
mutig für einen Mann
kämpfen und bluten gern
fürs Vaterland

Sei noch, o Christian, hier
lange des Volkes Zier
des Landes Stolz
Eifer und Männertat
finde sein Lorbeerblatt
treu aufgehoben dort
an deinem Thron

Tugend und Wissenschaft
hebe mit Mut und Kraft
ihr Haupt empor!
Jede geweihte Kunst
reife durch deine Gunst
Bürger Verdienst erwärm
an deiner Brust

nach diesem Text von Heinrich Harries (1762-1802) von 1790 entstand 1793  „Heil Dir im Siegerkranz!“ ( Text verändert durch B. G. Schumacher ) –  das Lied hatte ursprünglich 8 Strophen, drei hat Böhme 1895 in Volkstümlliche Lieder der Deutschen weggelassen, weil sie „auf dänische Verhältnisse“ gemünzt waren
Musik: Henry Carey , 1740 (God save the Queen) , vermutlich aber ein älteres französisches Lied, war zunächst die preussische Hymne , von 1871 bis 1918 Hymne des Deutschen Reichs
 auf die gleiche Melodie wird gesungen

Dieses Lied war in Preußen vor dem ersten Weltkrieg für den Unterricht in der drittten Klasse vorgeschrieben (Zentralblatt der preußischen Regierung von 1912)







Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder