Hämorrhoiden-Wette

Witzesammlung | 2011
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Von Leutnant Pitzwitz erzählte man sich allgemein, daß er ein großer Freund des Wettens wäre und dabei jede Wette gewönne. Eines Tages ergeht der Befehl: „Leutnant Pitzwitz wird zu Regiment soundso versetzt“ Er kommt zu der neuen Truppe und wird von dem Führer aufs wärmste begrüßt.

„Also Sie sind der Glücksvogel, der jede Wette gewinnt; bei uns werden Sie aber weniger Glück haben: denn erstens sind wir Ihnen hier in dieser Beziehung überlegen, und zweitens pflegen wir uns mit derlei Spaßen nicht zu befassen“, meint der Kommandeur. „Oh, das ist schade,“ entgegnete der junge Offizier, „ich wollte auch gern einmal mit Ihnen eine Wette eingehen, Herr Oberst.“ „Und was für eine denn?“ „Nun, Herr Oberst, Sie leiden seit einiger Zeit an Hämorrhoiden und…“ „Ich? An Hämorrhoiden ? Schon verloren!“ „Nun, das glaube ich nicht, — ich bin bereit, darum zu wetten.“


Die beiden wetten schließlich um fünfhundert Mark und — der Leutnant verliert. Vor Freude schreibt der Regimentschef an den Kommandeur des früheren Truppenteils des jungen Offiziers: „Und dann teile ich Ihnen noch mit, daß Leutnant Pitzwitz gleich bei seinem Dienstantritte mit mir gewettet hat, ich litte an Hämorrhoiden, seine Wette aber verloren hat.“


Bald darauf erhält unser „Hämorrhoidorius“ aber folgende Antwort: „Freuen Sie sich, daß Sie Ihre Wette gewonnen haben. Mit uns hat Pittwitz um tausend Mark gewettet, daß Sie ihm gleich bei seinem Dienstantritt den blanken Revers zeigen werden.“

in: Hilfe mein Zwerchfell (1928)







Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder