Es zogen drei Regimenter (1896)

Liebeskummer | Soldatenlieder | Verlorene Ehre | | 1896
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Es zogen drei Regimenter wohl über den Rhein
Es zogen drei Regimenter wohl über den Rhein
ein Regiment zu Fuß, ein Regiment zu Pferd
und ein Regiment Dragoner

Bei einer Frau Wirtin da kehrten sie ein
da kehrten sie ein, da kehrten sie ein
und ein schwarzbraunes Mädchen
schlief ganz allein

Und als das schwarzbraune Mädchen vom Schlafe erwacht
vom Schlafe erwacht, vom Schlafe erwacht
ach da fing sie es an zu weinen

Ei schönste Madmosell, warum weinet sie so sehr?
Einer aus der Compagnie, ein schöner Offizier
der hat mir meine Ehre genommen!

Der Hauptmann das war so ein zorniger Mann
Die Trommeln ließ er rühren, die Pfeifen ließ er gehn
und den Feldmarsch ließ er blasen

Er ließ sie aufmarschieren zu Zweien und Drein
zu zweien und dreien, zu zweien und drein
und das schwarzbraune Mägdelein schläft ganz allein

Anmerkung: „Das Wort Fuß der 1. Strophe wird oft gesungen „Fu-a-uß“
bei Lewalter (1896 , offensichtlich ware bei dieser Aufzeichnung einige Strophen bereits in Vergessen geraten )

Andere Fassung

Sammlung deutscher Volkslieder (1841)

Es zogen drei Regimenter wohl über den Rhein
Ein Regiment zu Pferd ein Regiment zu Fuß Ein Regiment Dragoner
Bei einer Frau Wirthin da kehrten sie ein
Ein schwarzbraunes Magdlein schlief ganz allein 

Ach lieber Madmoiselle was weinet er so sehr
Was weinet er so sehre Der Fähnderich von eurer Compagnie
Hat mir meine Ehre genommen

Der Hauptmann war ein gar sackrischer Mann
Die Trommel ließ er rühren die Trommel ließ er schlahn
Und ließ ins Feld marschiren

Den andern Tag da kam des Fähndrichs seine Frau
O Gott wo ist mein Mann o Gott wo ist mein Mann
Wo ist er denn geblieben

Da draußen vor dem Thor da draußen vor dem Thor
Haben ihn drei Spanier erschossen
So geht es in der Welt so geht es in der Welt
Wenn man verheirathet ist

Vom Rhein

Region:






Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder