Es wollte sich einschleichen

Liebeslieder | | 1865
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Es wollte sich einschleichen
Ein kühles Lüftelein.
Bleib du bei deinesgleichen
Du sollst mein eigen sein!
Verlassen tu ich dich nicht,
Wenngleich das Herze mir bricht.
Treu und beständig sollst du sein,
Du sollst mein eigen sein.

Ich hört ein Vöglein pfeifen,
Das pfeift die ganze Nacht,
Vom Abend bis zum Morgen,
Bis daß der Tag erwacht.
Schließ du dein Herz in das mein,
Schließ eins ins andre hinein:
Daraus soll wachsen ein Blümlein,
Das heißt Vergißnichtmein.

Ich bin noch jung an Jahren
möcht‘ auch nicht älter sein,
ich hab schon viel erfahren
muss auch Soldat jetzt sein.
Wir müssen ziehn wohl in das Feld
bekommen Säbel und kein Geld.
Für Burschen ist das ein harter Schluss
für Mädchen viel Verdruss.

In meines Vaters Garten,
Da stehn zwei Bäumelein;
Das eine trägt Muskaten,
Das andre Nägelein.
Schließ du mein Herz in das dein,
Schließ eins ins andre hinein:
Daraus soll wachsen ein Blümelein,
Das heißt Vergißnichtmein.

Text und Musik: Verfasser unbekannt , vor 1865 , aus Oberhessen , Württemberg –
u.a. in: Zupfgeigenhansl (1908) — Deutsches Lautenlied (1914) — Stolz ziehn wir in die Schlacht (1915) — Weltkriegs-Liedersammlung (1926) — Württembergische Volkslieder (1929, ohne 4.) — Wie´s klingt und singt (1936) —

Anderer Anfang und Strophe 3 in Württembergische Volkslieder:

„Es wird sich bald einschleichen /  ein kühles Lüftelein / dazu auch deinesgleichen / mein eigen sollst du sein / Ablassen tu ich nicht / wenn gleich das Herze bricht / treu und beständig sollst du bleiben / das wär dein größte Pflicht …
„Bin auch noch jung an Jahren / darf auch noch fröhlich sein / weil alle jungen Burschen / Soldaten müssen sein / Sie müssen fort ins Feld / bekommen wenig Geld / Für die Burschen ist´s ein hartes Leben / für die Mädchen ist´s gefehlt“

Region:



Die Noten zu "Es wollte sich einschleichen":

228




Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder