Es wollt ein Mädl wohl früh aufstehn (1819, Österreich)

Volksliedversionen | | 2012
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Es wollt ein Mädl wohl früh aufstehn
dreiviertel Stund vor Tag
wollt in den Wald spazieren gehn
hm hm hm spazieren gehn
und Brombeer brocken ab

Und wie sie zu dem Wald hingeht
begegnet ihr ´s Jägers Knecht
Ei Mädl pack dich aus dem Wald
hm hm hm ja aus dem Wald
meim Herrn dem ists nicht recht

Und als sie in den Wald nein kam
begegnet ihr s Jägers Sohn
Ei Mädl willst du Brombeer brockn
hm hm hm ja Brombeer brockn
brock dir dein Körberl an

Da gabs so viele Brombeer
sie brockt wohl bis in d´ Nacht
Ei Mädl sinds nicht recht süße
hm hm hm ja süße
doch nimm dich vor sie in Acht

Es stund kaum an ein Viertljahr
die Brombeer wurden groß
es stund kaum an ein halbes Jahr
hm hm hm drei Vierteljahr
ein Kind saß ihr auf der Schoß

Und als der Jäger zur Tür rein kommt
ihre Augen wurden naß
Ei Mädl sind das die Brombeer
hm hm hm ja Brombeer
die wir abbrockt uns habn

Und der ein ehrlichs Mädl will habn
der schickt sie nicht in Wald
der schick sie um keine Brombeer
hm hm hm ja Brombeer
verführet sind sie bald

Diese Fassung bei J G Büsching : Wöchentliche Nachrichten ..IV. Band, Breslau 1819 –
Hier mit kleinen Berichtigungen wiedergegeben
1: Abbrocken : österr. ahbrokn abpflücken –
nach Deutscher Liederhort (1856)

1819

Region:






Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder