Es wollt ein Mädchen früh aufstehn (ca. 1900)

Jägerlieder | | 2012
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Es wollt´ ein Mädchen früh aufstehn
wohl dreiviertel Stund vor Tag
wollt in den Wald spazieren gehn
Juja, juja, spazieren gehn
bis daß der Tag anbrach

Und als sie nach dem Wald reinkam
da kam des Jägers Knecht.
„Mädchen, füg dich aus dem Wald
Juja, juja, aus dem Wald
hier hat mein Herr sein Recht“

Und als das Mädchen rückwärts ging
da kam des Jägers Sohn.
„Mädchen, willst du Brombeern pflücken
Pflücke dir dein Körbchen voll!“

„Das Körbchen voll, das brauch ich nicht
Eine Handvoll ist genug.“
In meines Vaters Garten
juja Garten,
gibt´s Brombeern grad genug

Und als dreiviertel Jahr um warn
die Brombeern wurden groß
Da trug das schwarzbraune Mädchen
ein Kind auf ihrem Schoß.

Und als ihr Vater dann das Kindlein sah,
wurden ihm die Augen naß.
Mädel, sind denn das die Brombeern,
die du gepflücket hast?

Wer so ein junges Mädchen hat,
Der schick´ sie nicht in den Wald;
Denn da gibt es lustige Jäger,
Die verführ’n die Mädchen bald.

Diese Fassung in Schwäbisches Soldaten-Liederbuch (ca. 1900)

1900







Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder