Es ist alles dunkel ´s ist alles trübe

Liebeskummer | | 2004
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

´s ist alles dunkel, ´s ist alles trübe
Ja weil mein Schatz ein´n andern liebt.
Ich hab geglaubt, sie liebet mich.
Aber nein, aber nein, aber nein, aber nein
Aber nein, aber nein, sie hasset mich.

Was nützt mir ein schöner Garten,
Wenn andre drin spazieren geh’n,
Und pflücken mir die Röslein ab,
Woran ich meine, woran ich meine,
Woran ich meine Freude hab.

Was nützt mir ein schönes Mädchen,
Wenn andre mit spazieren geh’n,
Und küssen ihr die Schönheit ab,
Woran ich meine, woran ich meine,
Woran ich meine Freude hab.

Bald kommen nun die schwarzen Brüder
Und tragen mich zum Tor hinaus,
Und legen mich ins kühle Grab.
Worin ich ewig, worin ich ewig,
Worin ich ewig Ruhe hab.

Dort auf jenem Rasenhügel
baut man mir ein einsam Haus
und wenn ich sie nicht lieben kann
dann kommen all die schwarzen Brüder
und legen mich ins kühle Grab

Text: Verfasser unbekannt – „In der Anfangszeile der 2. u. 3. Strophe hört man oft statt „mir“ „mi-a-ir“ singen“ ( Lewalter , 1896) . um 1850 aus Oberhessen – die Schlusszeile auch „Woran ich meine ( so ganz alleine ) Freude hab ( zB DVA A 108 621)
– vergleiche auch die Soldatenversion
 auf die gleiche Melodie wird gesungen
Die Schlusszeile fordert gerade zu einer derben erotischen Umwandlung heraus

Anstatt „Dort auf jenem Rasenhügel…“ findet sich bei BöckelDeutsche Volkslieder aus Oberhessen :
Kirsch und Kümmel hab ich getrunken
bis daß ich nicht mehr trinken konnt
und wenn ich keinen Schnaps mehr trinken kann
so legt man mich ins kühle Grab

„Die letzte Zeile soll gesungen werden: „So legt man mich, so legt man mich, so legt man mich ins kühle Grab.“ Eine ähnliche Strophe bei Pröhle S. 56 und bei Müller S. 114. Bei Hoffmann von Fallersleben „Gift und Gall hab ich getrunken“ ( Lewalter , Deutsche Volkslieder (1896))

In der Soldatenlieder-Sammlung , , Material C., des DVA findet sich unter DVA A 109075 „An das Lied „´s ist alles dunkel“ wurde noch eine Strophe angehangen: „Was nützet mir ein schöner Wagen /  Wenn andre drin spazieren fahr’n? ./  Und brechen mir die Deichsel ab bei der Nacht / Woran ich meine Freude hab “ – Gesungen bei J. R. 183 , Eins.: Rudolf Gotthardt , Döbeln , Marktstr. 3

u.a in: Schlesische Volkslieder ( Fallersleben und Richter , 1842) — Germaniens Völkerstimmen ( Firmenich , 1843) — Fränkische Volkslieder ( 1855) — Weltliche und geistliche Volkslieder ( Pröhle , 1855) — Schwäbische Volkslieder ( Birlinger , 1864) — Volkslieder aus dem Erzgebirge ( 1883) — Elsässische Volkslieder (1884) — Deutsche Volkslieder aus Oberhessen ( Böckel , 1885) — Neues Liederbuch für Artilleristen (1893) — Liederbuch Postverband (1898) — Zupfgeigenhansl (1908) — Soldatenlieder-Sammlung (1914-1918, DVA A 107023, A 109075 , A 108 621) — Kriegsliederbuch für das Deutsche Heer (1914) — Stolz ziehn wir in die Schlacht (1915) — Es braust ein Ruf (1915) — Sport-Liederbuch (1921, ähnlich) — Liederbuch des jungdeutschen Ordens (ca. 1921) — Weltkriegs-Liedersammlung (1926 – die Soldatenversion) — Lieb Vaterland (ca. 1935) — Wie´s klingt und singt (1936) — Liederbuch der Fallschirmjäger (1983) —

Gleiche Melodie wie „´s ist alles dunkel“:

[postlist id=18341]

Region: ,



Die Noten zu "Es ist alles dunkel ´s ist alles trübe":

253




Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder