Es flattern die roten Gardinen

Freiheitslieder | | 2013
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Es flattern die roten Gardinen
vor dem kommunistischen Haus
das rote Tuch ist geblieben
das Hakenkreuz trennten sie raus
Noch gestern warn sie alle braun
heut entnazifiziert
ein Zettel weht von jedem Zaun:
Die FDJ marschiert

 

Spottlied auf ein FDJ-Lied von 1946  „Es rosten die starken Maschinen“. Entnommen der Webseite von Heinrich_Schiller, der zu dem Lied schreibt: „Doch hatten wir gelernt Texte kritischer zu lesen und mir und meinen Freunden gefiel nicht die einige Jugend, die „singend dem zweifelnden Volke voran(geht)“ noch die Fahnen, die im Marsch gehoben werden. Dies fiel vor allem deswegen auf, weil die kommunistische Seite die Jugendausschüsse umwandeln wollte in einen einzigen, geeinten Jugendverband, den sie „Freie Deutsche Jugend“ nannten. Dieser sah uns zu sehr nach Einheitsjugend und als Vorläufer einer Staatsjugend aus. Davon hatten wir genug, ganz gleich unter welcher Fahne. Die FDJ nahm jeden, ganz gleich wo er früher gestanden hatte, wenn er nur ihre Richtung einschlug. Aus diesem Grunde entstand nach der gleichen Melodie des eben genannten Liedes“ obiger Text. Der ursprüngliche Text lautete:


Es rosten die starken Maschinen
gelähmt liegt das fruchtbare Land
und möchte doch blühen und dienen
und wartet der bauenden Hand
Das Land ruft seiner Jugend zu:
„komm nimm mich hin,
damit ich wieder Heimatland des frohen Volkes bin.”


Die Antwort tönt goldrein und klingend
aus Städten hinaus in den Tann
die einige Jugend geht singend
dem zweifelnden Volke voran
Das Land…


Hart schlugen vor Zeiten die Ahnen
den Reichen ans goldene Tor
die Jugend im Marsch hebt die Fahnen
den Alten zur Sonne empor
Das Land…


Die Jugend der Heimat ergeben
Tyrannen ergibt sie sich nicht
erkämpft sich und meistert das Leben
und gibt ihm ein fröhlich Gesicht
Das Land… 







Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder