Es blies ein Jäger wohl in sein Horn (1910)

Jägerlieder | | 2010
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Es blies ein Jäger wohl in sein Horn
Und alles was er blies das war verlorn
hoppsassa trararara
und alles was er blies das war verlorn

Er zog sein Netz wohl über den Strauch
da sprang ein schwarzbraunes Mädel heraus

Ach schwarzbraunes Mädel, entspringe mir nicht
ich hab große Hunde, die holen dich

Deine großen Hunde die holen mich nicht
Sie kennen meine hohe weite Sprünge nicht

Deine hohen Sprünge die wissen sie wohl
sie wissen, daß du heut noch sterben sollst

Und sterb ich denn, so bin ich tot
Begräbt man mich unter die Röslein rot

Wohl unter die Rosen, wohl unter den Klee
darunter vergeh´ ich nimmermeh´

Es wuchsen drei Lilien auf ihrem Grab
es kam ein Reiter, wollt sie brechen ab

Ach Reiter laß die Lilien stahn
es soll sie ein junger frischer Jäger han

Diese Fassung in: Alte und Neue Lieder (ca. 1910) — Wander-Liederbuch (1927, ohne die letzten beiden Strophen)







Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder