Einer Farbe einem Glauben einer Sitte zugetan

Deutschlandlieder | 2006
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Einer Farbe, einem Glauben
einer Sitte zugetan,
häng´ ich wie die frommen Tauben
meiner lieben Heimat an.
Wo ich lebe, will ich sterben
wo ich sterbe, ruht sich´s gut;
und die Kinder, die mich erben
erben auch mein Herz, mein Blut

Süsse Heimat, schöne Erde
gutes Land, das mich erhält,
o du teure, liebe, werte
o du kleine heitre Welt!
Immer will ich dir gehören
immer mit und bei dir sein!
Fremdlinge und Söldner schwören
dir genügt mein Wort allein

Meinem Glauben, meiner Sitte
meinem Könige getreu,
kenn‘ ich weder Wunsch noch Bitte
frage nicht, wo´s besser sei.
Mögen andre wünschen, suchen
wir sind über Gut und Geld
meine Eichen, meine Buchen
und mein Bayern meine Welt!

Text: unbekannt vor 1828 aus Regensburg –
Musik: nach “ Fern im Süd das schöne Spanien “
in  Willibald Walter : Sammlung deutscher Volkslieder , Leipzig 1841 , Allgemeines Deutsches Kommersbuch

mit den Schlußsatz „uns Algovia meine Welt“ auch im Lahrer Kommersbuch Die Akademische Ferienvereinigung Algovia (lat. für Allgäu) wurde 1893 in Kempten von Studenten gegründet.Sie ist eine Vereinigung von Studenten und ehemaligen Studenten, die in Kempten ihr Abitur gemacht haben.

Region:



Die Noten zu "Einer Farbe einem Glauben einer Sitte zugetan":

1817




Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder