Ein stolzes Schiff (1925)

Auswandererlieder | 1925
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Ein stolzes Schiff
streicht langsam durch die Wellen
Und führet unsre deutschen Brüder fort
Der Ostwind weht
die weißen Segel schwellen
Amerika ist ihr Bestimmungsort.
So auf dem Verdeck zu stehen,
Nach der Heimat hinzusehen:
Amerika, zu fernen Kolonien
Seht ihr sie übers große Weltmeer ziehn?

Da ziehn sie hin! Wer wagt´s danach zu fragen,
Warum verlassen sie ihr Heimatland?
Du armes Deutschland, kannst du es ertragen
Wie deine Söhne man so hart verbannt?
Schauet her, ihr Volksbeglücker
Schauet her, ihr Unterdrücker
Seht eure besten Arbeitskräfte fliehn!
Seht ihr sie übers große Weltmeer ziehn?

Da ziehn sie hin auf blaue Meereswogen
Was schauen wehmutsvoll sie noch zurück?
Sind in der Heimat sie so arg betrogen?
Daß sie im fremden Land nun suchen jetzt ihr Glück?
Was sie hier nicht konnten finden
Suchen sie sich dort zu gründen
Sie segeln hier vom deutschen Boden ab
Und finden in der Fremde dann ihr Grab

Text: anonym – in Louis Mosberg . Frohes Lied – Handwerker-, Wander- und Volkslieder , Bielefeld 1925 , S. 293
Musik: auf die Melodie von Albert Methfessel Die Liebe schlang das heiligste der Bande (1828)
Es existiert eine zweite Melodie, auf der das Lied gesungen wurde (aufgezeichnet 1959 in Windheim bei Haferlohr am Main – siehe unten:

Quelle: DVA A 213335 , Unterfranken , aufgenommen von Dr. Siuts (DVA) 1959, Ort: Windheim b. Haferlohr / Main , Sängerinnen: M. Schwab und Tochter , Übertragung G. Gröger DVA 1978

Region: ,



Die Noten zu "Ein stolzes Schiff (1925)":

5530




Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder