Die Sonne sank im Westen

Soldatenlieder | | 1914
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Die Sonne sank im Westen
mit ihr da schwand die Schlacht
es senkte ihren Schleier
aufs Totenfeld die Nacht

Und unter all den Toten
lag sterbend ein Soldat
es kniet an seiner Seite
sein treuester Kamerad

Er neigt sein Haupt zum andern
der sterbend zu ihm spricht
Vernimm, mein treuer Bruder
was mir am Herzen liegt

Nimm diesen Ring vom Finger
wenn ich gestorben bin
und alle meine Briefe
die im Tornister sind

Und sollte dich einst führen
zur Heimat das Geschick
So bringe meinem Liebchen
das teuer Pfand zurück

Sag ihr: Ich bin gefallen
bei Gitschin in der Schlacht
und in den letzten Zügen
hab ich an sie gedacht

Wenn sie mit einem andern
der Priester einst vereint
so soll sie nochmals denken
an den verstorbnen Freund

Und legt sich ruhig nieder
der teure, tapfre Held
und streckt die müden Glieder
Zu Gitschin auf dem Feld

Und Sonne, Mond und Sterne
mit ihrem Silberlicht
Sie leuchten dem Soldaten
ins bleiche Angesicht

Die Sonne sank im Westen

Text und Musik: Verfasser unbekannt ()

in: — Albvereins-Liederbuch (ca 1900, ausgabe 1927) — Weltkriegs-Liedersammlung (1926)

 

 







Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder