Die Salzburger Glöckerl

Gstanzln | | 2011
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Die Salzburger Glöckerl
die habn an schön Klang
und wenn du amal stirbst
leb i a nimma lang

Und´s Bier is so teuer
und´s Brot is so kloa
und jetzt hab i mir a Fleisch kaft
is a lauter´s Boa

Auf da Wies klngt a Heuschreck
auf oamal is er stad
ja weil ihm halt der Baua
an Kopf hat wegg´macht

Wenn´s Taler tat regna
und Fufzgerl tat schneib´n
nacha tat i Gott bitten
´s möcht´s Wetter so bleib´n

Die Buama die falsch san
die wern´s amal spürn
und die wer´n abscheuliche
Himmelfahrt kriag´n

Kömmas aufi zum Himmel
steht da Teufl vor der Tür
Halt! Bist allweil so falsch g´wen
ob´st hergehst zu mir!

Was bellt denn da Boxel
an Mond a so an?
Weil da Mon auf an Boxel
net abell´n ka

Wenn da Baua im Summa
a Landpartie macht
nachher geht er in d´Stadt nei
und bleibt übernacht

Mei Haus hat zehn Spreizen
und brauchat no drei
ja ich trau mer kam schneizen
so fallt´s auf mi ein

Jetzt hat hat der Baua
sei Ochsen verkauft
z´weg´n der Not is net g´schehen
ab´r´s Geld hat er braucht

Text und Musik: anonym – Gstanzln aus Bayern
in Gesellenfreud (1913)

Region:
Medien:






Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder